Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

“Erdbeben auf dem rumänischen Versicherungsmarkt”

13.02.2014 – AstraDie Astra Versicherungsgruppe, als Marktführer in Rumänien erst vor kurzem auf dem deutschen Markt erschienen, muss sich zu Hause umfangreicher Vorwürfe erwehren. Das österreichische Magazin Wirtschaftsblatt berichtet über manipulierte Zahlen und mangelnden Rückversicherungsschutz:

“Die Agentur Mediafax berichtet aus einem offenbar internen Report der rumänischen Finanzaufsicht (ASF): So soll Astra die Schäden um 40 Prozent niedriger berechnet haben, um weniger Rückstellungen bilden zu müssen. Zudem habe sich der Marktführer bei einer Gesellschaft auf den Cayman-Inseln, die über kein Rating verfügt, rückversichert. Die Finanzaufsicht hat den Bericht der Nachrichtenagentur zurückgewiesen: Es gebe kein entsprechendes offizielles Dokument. Auch Astra selbst hat öffentlich die eigene gute finanzielle Ausgangslage bekräftigt: Solvenz und Liquidität liegen laut der Versicherung über dem gesetzlichen Niveau”, schreibt das Wirtschaftsblatt weiter.

Link: Erdbeben auf dem rumänischen Versicherungsmarkt, VWheute

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten