Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Entscheidung gefällt: Debatte um Helmpflicht läuft

18.06.2014 – heutezdfDie Helmpflicht durch die Hintertür für Radfahrer ist nicht gekommen. Die Debatte indes läuft nach dem gestrigen BGH-Urteil auf Hochtouren.

Die Fakten und die Positionen zum BGH-Urteil (siehe POLITICS) hat heute.de gesammelt:

Wir werben an Schulen, an vielen Stellen immer wieder dafür, dass der Helm schwere Schäden verhindern kann”, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt: “Aber wir glauben, dass die Freiwilligkeit der richtige Weg ist.”

Der Fahrradfahrer-Verband ADFC lehnt eine Helmpflicht in Deutschland ebenfalls ab. Verbands-Geschäftsführer Burkhard Stork: “Dass man mit dem Kopf aufs Pflaster knallt, verhindert auch kein Helm. Ein Helm kann auch nur bei bestimmten Unfallvorgängen schützen.”

“Fahrradhelme retten Leben,” sagt Walter Eichendorf, Präsident des DVR und stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. “Sie können zwar keine Unfälle verhindern, aber das Risiko schwerer Kopfverletzungen deutlich verringern.”

Link: Auch ohne Radhelm voller Schadenersatz (Heute.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten