Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Emirates-Maschine brennt aus

04.08.2016 – flugzeug_Dieter_pixelio.deEine Maschine der arabischen Fluggesellschaft Emirates ist am Mittwoch kurz nach der Landung auf dem internationalen Flughafen von Dubai ausgebrannt. Die rund 300 Insassen der Maschinen konnten gerettet werden. Ein Feuerwehrmann kam allerdings in den Flammen ums Leben. Die Unglücksursache ist laut Nachrichtenportal tagesschau.de noch unklar. Die Boeing 777 kam aus dem indischen Thiruvananthapuram.

Laut Bericht stammen die meisten Passagiere aus Indien kamen aus Großbritannien und elf aus Dubai. Auch zwei Deutsche waren an Bord. Wetterberichten zufolge soll zum Zeitpunkt des Unglücks starker Wind geherrscht haben. Von allen Landebahnen gab es Meldungen über Staubwolken und Scherwinde. Solche starken seitlichen Böen sind für landende Flugzeuge gefährlich, berichtet tagesschau.de weiter.

Der Flughafen selbst musste zeitweise eingestellt werden. Die Zivilluftfahrtbehörde des Emirats leitete zudem laut Bericht gemeinsam mit der Airline und dem Flughafenbetreiber eine Untersuchung ein. (vwh/td)

Link: Passagiere entkommen der Katastrophe

Bildquelle: Dieter / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten