Versicherungswirtschaft-heute
Donnerstag
08.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Elektroautos dominieren 2030 den Markt

16.11.2016 – Elektro_Tim Reckmann_pixelioIm Jahr 2030 könnte jeder dritte in Europa zugelassene Neuwagen ein Elektroauto sein. Demnach würden die stromangetriebenen Fahrzeuge mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent erstmals vor mit konventionellen Verbrennungsmotoren (28 Prozent) liegen. Der restliche Anteil verteile sich auf hybride Fahrzeuge. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von PwC Automotive, berichtet die Wirtschaftswoche.

Dabei könnte die Entwicklung hin zur Elektromobilität vor allem in China deutlich schneller voranschreiten. “Für den chinesischen Markt gehen wir davon aus, dass reine E-Autos schneller auf signifikante Volumen kommen. Schon 2030 dürfte der Marktanteil von Elektrofahrzeuge bei mehr als 40 Prozent liegen”, prognostiziert Felix Kuhnert, Leiter Automotive bei PwC in Europa.

Bislang dominieren laut Bericht zwar noch die Benziner und Dieselfahrzeuge mit einem Anteil von 97 Prozent den europäischen Markt. Bis 2020 sinke deren Anteil laut Wirtschaftswoche auf knapp 90 Prozent. 2025 werden es dann noch etwa 50 Prozent und erst 2030 nur noch gut 15 Prozent sein, so die Prognose. Den Grund für diese Entwicklung sehen die PwC-Experten vor allem im Klimaabkommen von Paris aus 2015, in dem für 2050 das Ziel einer globalen CO2-Neutralität festgelegt wurde. (vwh/td)

Link: E-Autos führen Automarkt spätestens 2030 an

Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten