Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Kundenorientierung der Versicherer postal digital

16.09.2015 – Tastatur_Konstantin Gastmann_pixelioEine aktuelle Branchenerhebung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zeigt, dass 28 Prozent der Eingangspost bei den deutschen Versicherungsunternehmen im vergangenen Jahr bereits per E-Mail einlief, weitere sechs Prozent der Nachrichten wurden über Kunden- und Vertriebsportale abgeschickt.

Der Anteil von Papierpost liegt der Erhebung “IT-Kennzahlen 2013-2015″ zufolge bei 52 Prozent, 14 Prozent der Nachrichten sind Faxe. Ein Jahr zuvor hatte der Anteil von Briefen noch bei 61 Prozent gelegen, auf Faxe entfielen zwölf Prozent. E-Mails lagen 2013 bei 27 Prozent. Allerdings wurden damals die digitalen Kunden- und Vertriebsportale noch nicht gesondert abgefragt. (vwh/dg)

Link: Ein Drittel aller Schreien erreicht die Versicherer bereits digital

Bildquelle: Konstantin-Gastmann / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten