Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

“Droht der Verkauf der Hamburger Feuerkasse?”

05.06.2014 – Die Welt_LogoIn einem langen Artikel befasst sich die Tageszeitung Die Welt mit dem Schicksal der Hamburger Feuerkasse, deren Ursprünge bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Die Belegschaft befürchtet unbestätigten Gerüchten zufolge, dass das Unternehmen, als Teil der Provinzial Nordwest, schon bald verkauft werden könnte:

Jede Veränderung in ihrem Unternehmen beobachten die 6.000 Beschäftigten mit Argusaugen. Denn schon einmal sollten sie an die Allianz verkauft werden. 2012 scheiterte der Milliardendeal am massiven Protest der Beschäftigten. Die Eigentümer machten einen Rückzieher. Jetzt drohen wieder Veränderungen. Der Vertrag des Provinzial-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Rüther, der auch Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hamburger Feuerkasse ist, läuft nur noch bis Ende des Jahres. Auch für zwei weitere Vorstände, ebenfalls im Aufsichtsrat der Feuerkasse, sollen Nachfolger gesucht werden. “Wenn fast der gesamte Vorstand ausgetauscht wird, der bisher sehr erfolgreich gearbeitet hat, dann ist zu vermuten, dass auch das bisherige Geschäftsmodell in Frage gestellt wird”, sagt Ralf Neidhardt, Betriebsratsvorsitzender der Hamburger Feuerkasse. “Die Beschäftigten sind beunruhigt über das neuerliche Forcieren der Verkaufspläne”, berichtet das Blatt. VWheute berichtet weiter und wird dazu am Freitag einen Hintergrund-Bericht veröffentlichen. (vwh)

Link: Droht der Verkauf der Hamburger Feuerkasse?

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten