Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Drei Rinder vom Blitz erschlagen – Ein Fall für die Versicherung?

10.07.2014 – KuhVon einem tragischen Blitzunfall auf den Höhenlagen der Schweiz berichtet die Aargauer Zeitung. Bei Sturm und Blitz suchten die Rinder von Bauer Rudolf Bolliger aus Gontenschwil Schutz unter einem Baum, was ihnen prompt zum Verhängnis wurde.

“Der Schlag führte zu einem sofortigen Herzstillstand. Der Blitz sprengte sogar das Lederband einer Glocke eines Rindes. ‘Es ist ein tragischer Anblick’, so Bolliger zum örtlichen TV Sender TeleM1. Für ihn wiegt der Verlust schwer: Neben der finanziellen Einbuße von rund 5.400 Schweizer Franken lagen ihm die Tiere auch am Herzen. Nun hofft der Landwirt, dass die Versicherung einspringen und ihm den Schaden ersetzen wird. Die drei Rinder kamen in die Verbrennungsanlage.” (vwh)

Bild: Leben durchaus gefährlich: Rinder auf der freien Weide. (Quelle: ak)

Link: Drei Rinder vom Blitz erschlagen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten