Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Dos und Don’ts im Karneval

04.03.2014 – kinder-fasching-karneval-150Das Handelsblatt hat eine Liste der zehn Dinge veröffentlicht, die man während dieser närrischen Tage unter allen Umständen vermeiden sollte. “Bützchen” sind keine Anmache und in Köln ruft man tunlichst nicht “Helau”. Hier die weiteren Fettnäpfchen:

Der gröbste aller Schnitzer. Es heißt natürlich Kölle Alaaf. Wer in Köln etwas anderes ruft, gefährdet sich und seine Angehörigen. Ein sehr wahrer Ausspruch von Manuel Andrack lautet: “Der Satz ‘Ich kann auch ohne Alkohol Karneval feiern’ gehört definitiv ins Reich der Legenden.” Erst Rosenmontag anfangen zu feiern kann nicht funktionieren, denn fast alle, die man trifft, feiern dann schon seit vier Tagen. Dementsprechend haben sie längst ein anderes Bewusstseinsstadium erreicht. Dieser Rückstand lässt sich nicht mehr aufholen.

Weitere Dos und Don’ts unter beigefügtem Link.

Link: Die zehn schlimmsten Anfängerfehler im Karneval

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten