Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Dieb tauscht gestohlenen 160.000 Euro Diamanten gegen Marihuana für 20 Dollar

30.09.2014 – brilliant_kleinHans im Glück einmal anders, oder, mit klarem Kopf wäre das nicht passiert. Ein ehemaliger UPS-Mitarbeiter klaut auf dem Flughafen Phoenix (Arizona) ein Päckchen mit unbekanntem Inhalt, er hofft auf Bargeld, doch dann die Enttäuschung: Nur ein glitzerndes kleines Steinchen kommt zum Vorschein, Swarowski wird sich der Täter wohl gedacht haben und will den Klunker gegen etwas (aus seiner Sicht) Handfestes eintauschen. Doch der Deal fliegt auf, wie der Focus berichtet.

“In Phoenix im US-Bundesstaat Arizona steht ein Mann vor Gericht, der einen Diamanten im Wert von 160.000 Dollar gestohlen haben soll.

Wie der Sender ABC berichtet, soll der ehemalige UPS-Mitarbeiter beim Entladen eines Flugzeugs ein Päckchen gestohlen haben. Er habe zunächst gedacht, dass es Bargeld enthält, dann stattdessen den Diamanten darin gefunden. Dem Bericht zufolge verkaufte der 20-Jährige den Edelstein aber nicht, sondern tauschte ihn gegen Marihuana im Wert von 20 Dollar ein – genug für etwa einen Joint.”

Bild: Diamant. (Quelle: vwh)

Link: Wie ein Dieb das schlechteste Geschäft seines Lebens machte

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten