Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Deutschland verschenkt digitales Potenzial

05.07.2016 – Digitalisierung, Big Data - quelle GDVDie deutsche Wirtschaft schöpft das Potenzial der Digitalisierung nicht aus und verschenkt dadurch rund 500 Mrd. Euro. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie “Digital Europe” des McKinsey Global Institute (MGI). Demnach nutze Deutschland lediglich zehn Prozent des eigenen Potentials aus, berichtet das Fachportal automotiveIT.

Demnach liegt die Bundesrepublik mit zehn Prozent noch unter dem EU-Durchschnitt mit zwölf Prozent oder Ländern wie Großbritannien mit 17 Prozent, den Niederlande und Schweden mit je 15 Prozent oder den USA mit 18 Prozent. Gleichzeitig mache die Digitalwirtschaft laut Studie mittlerweile 5,4 Prozent der deutschen Gesamtwirtschaft aus.

Damit liege Deutschland leicht über dem EU-Durchschnitt von 5,0 Prozent. Überdurchschnittlich sei auch die Zahl der Internetnutzer: Demnach surfen rund 85 Prozent der 16- bis 74-jährigen mittlerweile regelmäßig im Internet. Zum Vergleich: Im EU-Durchschnitt sind es 75 Prozent. Beim Thema Netzabdeckung ist Deutschland hingegen das Schlusslicht in Europa: Schnelle mobile Datenverbindungen (3G) gebe es demnach nur für 92 Prozent der Haushalte. Der EU-Durchschnitt liegt bei 98 Prozent. (vwh/td)

Link: Deutschland verschenkt Milliarden-Potential

Bildquelle: GDV

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten