Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Deutsche Rentenversicherung: 1.200 Mitarbeiter evakuiert

05.03.2014 – rentenversicherung-gebaeude-150Großeinsatz der Feuerwehr am Dienstag bei der Deutschen Rentenversicherung in Laatzen: Ursache war ein heißgelaufenes Lager an der Klimaanlage. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute und der Helfer im Rettungswagen hatten bereits alle etwa 1.200 Mitarbeiter das achtstöckige Verwaltungsgebäude verlassen, berichtet die Neue Presse aus Hannover.

Zwei Trupps der Feuerwehr mit Atemschutzgeräten betraten über das Treppenhaus die Räume der Klimazentrale im achten Stockwerk. Mit der Wärmebildkamera wurden Temperaturen von 200 Grad gemessen. Die Feuerwehr kühlte die Anlage mit Wasser ab. Weitere Trupps kontrollierten die Großraumbüros, in denen es verbrannt roch. Zudem wurden Messungen im Gebäudeteil C auf allen Etagen gemacht.
Schadstoffe in der Raumluft konnten nicht nachgewiesen werden, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Rund 300 Mitarbeiter in dem Trakt, den die defekte Klimaanlage versorgt hat, wurden vorsichtshalber nach Hause geschickt, berichtet das Blatt.

Link: Versicherung: 1200 Mitarbeiter evakuiert

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten