Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Deutsche Bank streicht deutlich weniger Gewinn ein

27.04.2015 – deutschebank_turm_kleinDie Deutsche Bank hat im ersten Quartal 2015 einen deutlich niedrigeren Gewinn erzielt als im Vorjahreszeitraum. Wie das Bankhaus am Sonntag bekannt gab, schrieb das Kreditinstitut trotz hoher Belastungen aus Rechtsstreitigkeiten schwarze Zahlen. Allerdings halbierte sich der Überschuss laut Manager Magazin auf 559 Mio. Euro. Analysten hatten im Vorfeld mit ein Vorsteuerergebnis von 1,4 Mrd. Euro und einen Überschuss von 655 Mio. gerechnet.

So hatte das Kreditinstitut in der vergangenen Woche im Skandal um manipulierte Zinssätze einen Vergleich mit den Regulierern in den USA und Großbritannien geschlossen, der mit 2,5 Mrd. Euro in den Bilanzen zu Buche schlug.

Dennoch wird die Deutsche Bank die Abschreibungen verkraften können. Wie das Magazin weiter berichtet, lieferte die Kapitalmarktsparte einen Gewinn vor Steuern von 643 Mio. Euro ab.

Die weiteren Details zu den Quartalsergebnissen wollen die Co-Chefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain sowie Strategievorstand Stefan Krause heute im 10:30 Uhr in einer Pressekonferenz bekannt geben. (vwh/td)

Bildquelle: Deutsche Bank

Link: Deutsche Bank halbiert Gewinn

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten