Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Dax-Aufsichtsratschefs verdienen 2,1 Prozent mehr

08.10.2015 – Manager arm reich Koffer Gehalt Lohn_by_Bernd Kasper_pixelio.deDie Vergütungen für die Aufsichtsratschefs der 30 Dax-Konzerne sind in diesem Jahr im Schnitt um 2,1 Prozent auf durchschnittlich 350.000 Euro gestiegen. Dies geht aus einer neuen Studie der Unternehmensberatung Towers Watson hervor. Spitzenverdiener ist demnach Paul Achleitner, Aufsichtsratschef der Deutschen Bank, mit einer Gesamtvergütung von 808.000 Euro. Die Versicherer waren unter den Spitzenverdienern hingegen nicht vertreten.

Auf den weiteren Plätzen folgen laut Manager Magazin Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme mit 608.000 Euro und BMW-Chefkontrolleur Norbert Reithofer mit 563.700 Euro. Den größten Sprung machte allerdings Fritz Heckmann von der Heidelberger Cement. Seine Vergütungen stiegen um 61 Prozent auf 244.000 Euro. Gerd Krick, Aufsichtsratschef bei Fresenius Medical Care, musste hingegen ein Minus von acht Prozent hinnehmen. Er bezieht in diesem Jahr lediglich 179.000 Euro.

Laut Studie verwenden mittlerweile mehr als die Hälfte der Firmen ein festes Vergütungsmodell und keine erfolgsabhängige Entlohnung mehr. Zudem verfehle mehr als die Hälfte aller Dax-Konzerne die gesetzlich vorgeschriebene Frauenquote von 30 Prozent. Demnach sind im Schnitt nur 26 Prozent der Mitglieder weiblich. Einziger weiblicher Aufsichtsratschef ist Simone Bagel-Trah aus der Eigentümerfamilie von Henkel. (vwh/td)

Link: Welcher Aufsichtsrat verdient nun am meisten?

Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten