Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

CSU will die Rente mit 63 plötzlich ausweiten

08.05.2014 – szlogoDer abschlagsfreien Rente mit 63 nach 45 Beitragsjahren hat die CSU im Koalitionsvertrag nur widerwillig zugestimmt. Nun aber macht sie sich in Person von CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt  für großzügigere Regeln stark.

Auch freiwillig Versicherte sollen laut SZ.de mit der Rente mit 63 beglückt werden. Das sei eine Frage der Gerechtigkeit, erklärte Hasselfeldt. Und ihr Parlamentsgeschäftsführer Max Straubinger sekundierte, es sei nicht hinnehmbar, dass zwar Zeiten der Arbeitslosigkeit angerechnet werden sollen, nicht aber freiwillige Beitragsjahre. Im Blick hätten Straubinger und Hasselfeldt etwa langjährige Arbeitnehmer, die arbeitslos geworden sind und sich dann selbständig gemacht haben.

Link: Paradoxe Intervention (SZ.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten