Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Coface geht an die Pariser Börse

17.06.2014 – HandelsblattDer Kreditversicherer Coface geht an die Pariser Börse. Der Börsengang würde mehrere hundert Mio. Euro einbringen. Danach will Coface neue Produktangebote für Mittelständler auf den Markt bringen.

Das Handelsblatt meldet weiter, dass sich die französische Investmentbank Natixis mit dem Verkauf eines Mehrheitsanteils an seiner Tochter Coface auf ihr Kerngeschäft konzentrieren will: Das Firmenkundengeschäft, die Vermögensverwaltung und spezialisierte Finanzdienstleistungen. Dem Börsenkandidaten selbst fließt kein Geld zu.

Link: Tochter von Investmentbank Natixis – Coface startet Börsengang in Paris (Handelsblatt online)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten