Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

CoBa verkauft Lloyd`s-Gebäude

10.07.2013 – lloydsDie gute Stimmung auf den Immobilienmärkten nutzt die Commerzbank Fondstochter Commerz Real und trennt sich nun von einer Ikone moderner Hochhaus-Architektur.

260 Mio. Britische Pfund bezahlt das führende chinesische Versicherungsunternehmen Ping An für den denkmalgeschützten Bau des renommierten Architekten Richard Rogers im Zentrum der City of London, dem Sitz des englischen Versicherungskonzern Lloyd`s of London. Vor acht Jahren hatte die Commerzbank für den charakteristischen Bau noch 231 Mio. Pfund bezahlt. Besonders markant an dem Gebäude sind die außen liegenden Fahrstühle und Lüftungsrohre, ähnlich dem Pariser Centre Pompidou. Die Chinesen stärken mit diesem Schritt erstens ihre Präsenz auf dem wichtigsten Finanzplatz in Europa und zweitens suchen auch die Asiaten in Zeiten schwankender Märkte feste Anker für ihre Investitionen.

Foto: Adrian Welch

Link: CoBa verkauft Lloyd`s

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten