Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Bundesbank: Es geht leicht abwärts – von ganz oben

19.08.2014 – Die Bundesbank sieht immer größere Belastungen durch die internationalen Krisen. Die politischen Konfliktherde auf der Welt belasten zunehmend den Wirtschaftsaufschwung in Deutschland. Die Bundesbank schreibt im Monatsbericht von einer „Häufung ungünstiger Nachrichten aus dem internationalen Umfeld“.

Die Aussichten der deutschen Wirtschaft hätten sich deshalb zur Jahresmitte eingetrübt. „Der Konjunkturverlauf ist hinter den Erwartungen zurückgeblieben“, schreiben die Ökonomen der Bundesbank in dem an diesem Montag veröffentlichten Bericht. Trotz der schlechten Nachrichten sieht die Bundesbank die Lage aber nicht ganz pessimistisch. Die Grundtendenz der deutschen Wirtschaft bleibe positiv. Die Eintrübung erfolge „von einem hohen Niveau aus“, heißt es in der heutigen Printausgabe der Süddeutschen Zeitung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten