Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

BMW ruft fast 92.000 Mini Cooper zurück

21.04.2015 – Airbag_Dieter Schuetz_pixelioIn den USA geht die Welle der Rückrufaktionen weiter. Laut einem Bericht des Handelsblatt etwa 91.800 Mini Cooper in die Werkstätten zurück beordert. Anlass ist erneut ein möglicher Fehler des Airbags: Demnach könne ein Problem mit Sensoren am Vordersitz dazu führen, dass die Airbags einwandrei funktionieren.

Wie das Blatt weiter berichtet, sind aktuell die Modelle Mini Cooper und Cooper S aus den Jahren 2005 bis 2006, sowie die Cabrio-Version des Mini Cooper und Mini Cooper S aus den Jahren 2005 bis 2008 von der Rückrufaktion betroffen. Das fehlerhafte System sei bislang aber nur in den USA und Kanada eingebaut worden, sagte ein BMW-Sprecher.

Bereits im Februar mussten in den USA etwa eine Million Fahrzeuge ebenfalls wegen Airbag-Problemen in die Werkstätten zurückgerufen werden. (vwh/td)

Bildquelle: Dieter Schütz / pixelio.de

Link: Fast 92.000 Mini Cooper müssen in die Werkstatt

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten