Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

BMW ruft 1,6 Millionen Autos zurück

17.07.2014 – tagesschau_logo_150Die Tagesschau meldet, dass der Münchener Autohersteller BMW rund 1,6 Millionen Fahrzeuge wegen defekter Airbags zurückrufen muss. Betroffen sind nach Angaben des Konzerns Wagen, die zwischen Mai 1999 und August 2006 gebaut wurden. Die Airbags werden wohl komplett getauscht.

“Der Austausch der Airbags sei kostenlos und erfolge freiwillig und rein vorsorglich, erklärte der Autohersteller. Bisher habe es keine Zwischenfälle gegeben. Die betroffenen Kunden würden informiert, der Werkstattaufenthalt nehme etwa eine Stunde in Anspruch.

Welcher Zulieferer für die Teile verantwortlich ist, teilte BMW nicht mit”, berichtet die Tagesschau. (vwh)

Link: BMW ruft 1,6 Millionen Autos zurück

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten