Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Autodiebe richten Schaden über 100.000 Euro an

23.01.2015 – gm_unfallautoIn Dresden haben es in der Nacht zu Mittwoch mehrere Unbekannte auf besonders teure Fahrzeuge und deren Inhalt abgesehen. Dies berichtet die Online-Ausgabe der Dresdner Nachrichten.

So stahlen die Autodiebe nach Angaben der Polizei im Stadtteil Langebrück einen schwarzen Audi Sportback. Der Zeitwert liegt bei etwa 60.000 Euro. Auf einen weiteren Audi des Typs A4 Avant (Zeitwert: etwa 53.000 Euro) hatten es die Unbekannten in Klotzsche abgesehen.

Im Stadtteil Pieschen ließen die Autodiebe zwar einen Mercedes stehen. Allerdings zerschlugen sie die Seitenscheibe des Autos und stahlen aus dem Innenraum eine Brieftasche mit rund 200 Euro. (vwh/td)

Link: Autodiebe im gesamten Stadtgebiet unterwegs – Schaden von mehr als 100.000 Euro

Bildquelle: GM

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten