Versicherungswirtschaft-heute
Samstag
10.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Ammoniak-Austritt in Ludwigshafen

26.10.2016 – Feuerwehr_magicpen_pixelioIn Ludwigshafen ist es am Dienstag zu einem Chemienunfall gekommen. Wie der Südwestrundfunk (SWR) berichtet, ist an einem Eisstadion in Ludwigshafen-Mundenheim giftiges Ammoniak ausgetreten. Allerdings hat die Feuerwehr zwischenzeitlich Entwarnung gegeben. Das Leck sei nach abgedichtet worden. Verkehrssperrungen wurden wieder aufgehoben. Verletzt wurde niemand.

Laut Bericht waren zunächst die Bewohner in einem Umkreis von einem Kilometer aufgerufen worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten und sich nicht im Freien aufzuhalten. Die Warnung galt laut SWR auch für einige Stadtteile im benachbarten Mannheim. Mehrere große Durchgangsstraßen in dem betroffenen Gebiet wurden gesperrt. Zudem wurde der Bus- und Bahnverkehr zeitweise eingestellt.

Nach Informationen des SWR waren Wartungsarbeiten am Eisstadion im Gange, als das Gas austrat. Erst vor einer Woche waren in Ludwigshafen bei einer Explosion auf dem BASF-Gelände drei Menschen getötet und 30 verletzt worden. (vwh/td)

Link: Entwarnung nach Ammoniak-Austritt

Bildquelle: magicpen / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten