Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Allianz investiert in irische Immobilien

30.09.2015 – Flaggen-AllianzDie Allianz kauft nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ein großes Kreditpaket von einer irischen Bad Bank. Demnach habe die Allianz Real Estate gemeinsam mit dem britischen Immobilienkonzern Hammerson ein Kreditportfolio über 1,85 Mrd. Euro erworben. Der Allianz-Anteil betrage 900 Mio. Euro. Zu dem Portfolio gehört unter anderem mit Irlands größtes Luxus-Einkaufszentrum “Dundrum Town Centre” in Dublin.

Für Allianz-Real-Estate-Chefin Annette Kröger sei der Kauf eine “attraktive Gelegenheit” zur Erschließung des irischen Marktes. Verkäufer des Kreditportfolios ist laut FAZ-Bericht die irische National Asset Management Agency (Nama).

Dabei handele es sich um staatliche Bad Bank, die 2009 im Zuge der Finanzkrise in Irland gegründet wurde. Laut FAZ übernahm sie mehrere Immobilienkredite in Milliardenhöhe, um strauchelnde Banken vor dem Kollaps zu bewahren. (vwh/td)

Link: Allianz erwirbt irische Immobilienkredite

Bildquelle: Allianz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten