Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Allianz geht auf der Kö shoppen

23.04.2014 – HandelsblattDie Allianz-Tocher Allianz Real Estate geht shoppen: Auf der Düsseldorfer “Kö”, der ersten Shoppingadresse der Stadt, hat sich das Unternehmen laut eigener Angaben für rund 300 Mio. Euro das Einkaufszentrum “Kö-Galerie” gekauft.

Die Übernahme kommt laut Handelsblatt nicht überraschend: Bereits im Januar war bekannt geworden, dass die Immobilientochter der Allianz für das Einkaufszentrum bieten werde. Die Immobilienzeitung meldet indes, dass Allianz auch Interesse an Carrefour Shopping-Centern hat. Als Teil einer Investorengruppe um Amundi, Axa, Blue Sky Group, BNP Paribas Cardif, Colony Capital, Crédit Agricole Assurances und Sogecap will Pimco, das zur Allianz gehört, das Unternehmen auf Vordermann bringen. Die Gruppe investiert rund eine Mrd. Euro. Carrefour betreibt 171 Einkaufszentren in Frankreich, Spanien und Italien.

Links: Allianz beteiligt sich an Carrefour-Centern (Immobilienzeitung), Allianz geht auf der Kö shoppen (Handelsblatt)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten