Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Allianz: Ein geordnetes Haus mit Gegenwind

06.05.2015 – oliver_baete_allianzWenn der bisherige Allianz-Chef Michael Diekmann auf der heutigen Hauptversammlung sein Zepter an Oliver Bäte weiterreicht, hinterlässt er diesem zwar ein gut bestelltes Haus. Ob Digitalisierung, Solvency II oder die niedrigen Zinsen – Herausforderungen gibt es für den neuen Vorstandschef dennoch zur Genüge, so das Handelsblatt. Für Gegenwind sorgt zudem die Allianz-Tochter Pimco.

So hatte der Asset-Manager im vergangenen Jahr monatelang für Schlagzeilen gesorgt, schreibt das Blatt weiter. Nachdem sein Gründer, Bill Gross, das Unternehmen falsch positioniert hatte, setzte Diekmann auf ein neues Führungsteam mit dem Ziel, dass Pimco bald wieder für neue Schlagzeilen sorge. “Pimco gehört trotz aller Schwierigkeiten zu den ertragsstärksten Asset-Managern auf diesem Planeten und ist eines der erfolgreichsten Investments unserer Firmengeschichte”, sagte Diekmann noch vor kurzem.

Ob die Investoren wieder Vertrauen gewinnen, wird sich erst in den nächsten Monaten zeigen. Seinen Platz als Nummer Eins hat Pimco jedenfalls laut einem Bericht der Deutschen Welle verloren. Denn nach weiteren milliardenschweren Kapitalabflüssen ist Fonds Pimco Total Return nicht mehr der weltgrößte Anleihefonds. Nur noch 110,4 Mrd. US-Dollar soll der Asset-Manager Ende April noch verwaltet haben.

Diekmann kann die Geschehnisse allerdings nun aus der Ferne beobachten. Große Strategieschwenks werden laut Handelsblatt aber nicht erwartet. Bäte werde sicher auch eigene Akzente setzen. “Aber wir erwarten keinen radikalen Strategieschwenk”, sagt Fondsmanager Ingo Speich von Union Investment, einem der größten Aktionäre der Allianz. (vwh/td)

Bild: Der neue Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte (Quelle: Allianz)

Links: Die Hauptversammlung als Live-Übertragung, Aktiencheck Allianz: Zum Abschied eine gute Bilanz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten