Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Algorithmen sind die neuen Stars der Börse

17.12.2014 – Zahlen_Mario Heinemann_pixelioSind Maschinen doch die besseren Anlagestrategen? In 2014 haben so viele Hedgefonds geschlossen wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Auch Versicherer ziehen sich zurück und vertrauen wie die meisten institutionellen Anleger eher den Aktien. Computer-Algorithmen erzielten durch datengetriebene Invests in sinkende Rohstoffe 17 Prozent. Klassische Hedgefonds kamen im Jahresverlauf auf bloß 3,7 Prozent.

Vor allem in Krisenjahren sind Computer-Algorithmen die besseren Analysten, schreibt das Handelsblatt. Ehemalige Code-Knacker und Mathematiker führen nun Unternehmen, die Strategien umsetzen, auf die nach eigener Expertise und Intention handelnde Fondsmanager nicht kommen.

Sogenannte quantitative Fonds hätten jüngst auf fallende Energiepreise gewettet und so Gewinne auf Terrains erzielt, wo klassische Manager nicht zu spielen gewagt haben. Dazu passt eine brandaktuelle Meldung in der heutigen Printausgabe des Handelsblatts: Mohammed Islam, das vermeintliche Wunderkind hatte angeblich Millionen mit Pennystocks gewonnen und narrte die New Yorker Presse. (vwh/ku)

Bild: Mario Heinemann/ pixelio

Link: Hedgefonds- Algorithmen sind die besseren Analysten

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten