Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

AIG stößt Flugzeugleasing für 3,7 Mrd. Dollar ab

05.06.2015 – Knapp vier Milliarden Dollar bringt dem US-Versicherer die weitere Konzentration aufs Kerngeschäft. Dazu hat das Unternehmen laut Bloomberg einen Großteil seiner Beteiligungen am weltgrößten Flugzeugverleiher Aercap abgestoßen.

Der Verkauf der Aktien brachte AIG laut dpa 3,7 Mrd. Dollar. Offensichtlich handelt es sich hier um einen geschickten Schachzug. Denn nach der Finanzkrise und der damit verbundenen staatlichen Rettungsaktion, hatte AIG seine eigene Flugzeugleasing-Sparte ILFC an den Wettbewerber Aercap verkauft.

Dieser bezahlte dafür in eigenen Aktien, worauf sich der Aktienwert bis heute verdoppelt hat. (vwh/ku)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten