Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

ADAC Motorwelt warnt vor „Pay-as-you-drive-Tarif“

05.08.2013 – motorwelt“Achtung: Spion fährt mit”. Europas auflagenstärkstes Club-Magazin (13,788 Mio. Exemplare), die ADAC Motorwelt, warnt mit der Kraft des Leitartikels vor der Einführung der “Zahle nur, wie du wirklich fährst-Police” (Pay as you drive/PAYD). Sie stelle einen unzulässigen Eingriff in die Privatsphäre dar, denn sie überwache den Autofahrer. Dem auf dem Titelbild angekündigten Thema widmet das Magazin den Eröffnungskommentar und eine Übersichtsgeschichte im Heft.

Michael Ramstetter, Chefredakteur der Motorwelt fürchtet eine Rund-um-die-Uhr Überwachung der Autofahrer, wenn, wie bereits in einigen europäischen Ländern schon heute Praxis, sogenannte “Black Boxes” Auskunft über Fahrstrecken, Fahrverhalten und Frequenz geben können. Die Bewegungsprofile wären nicht nur für Versicherungen interessant, sondern auch für Behörden, geheime wie öffentliche, den Einzelhandel bis hin zu privaten Nutzern. Zitiert werden Clubjuristen: Das ist die totale Überwachung.

Foto: Der ADAC warnt vor neuer Police (Quelle: ADAC Motorwelt)

Link: Motorwelt ePapaer für Mitglieder

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten