Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Acht Corvette Oldtimer verschwinden in schwarzem Loch

13.02.2014 – CorvetteDa blutet jedem Oldtimer-Fan das Herz: Der Spiegel berichtet von einem bizarren Ereignis aus den USA. Mitten im Corvette-Museum in Bowling Green im US-Bundesstaat Kentucky tat sich urplötzlich ein riesiges Erdloch auf und acht sehr seltene Fahrzeuge der weltberühmten Corvette-Baureihe verschwanden krachend in der Tiefe. Fragt sich nur, wieviele Löcher gibt es noch? Hier der Spiegelbericht:

“In dem Gebäude hat sich über Nacht ein neun Meter tiefes Loch aufgetan, zwölf Meter im Durchmesser. Die betroffenen Sportwagen sind nach Angaben des Museums:

  • Eine schwarze Corvette von 1962
  • Ein PPG Pace Car von 1984
  • Die einmillionste Corvette von 1992
  • Ein rotes Exemplar, gebaut 1993 zum 40. Geburtstag der Marke
  • Eine Mallett Hammer Z06 Corvette von 1984
  • Das Exemplar Nummer 1.500.000 aus dem Jahr 2009
  • Eine Corvette ZR-1 Spyder von 1993
  • Eine ZR1 “Blue Devil” von 2009

Die beiden letzten Wagen sind Leihgaben des Herstellers General Motors. Museumsdirektor Wendell Strode nennt den Schaden beachtlich.”

Link: Acht Corvette Oldtimer verschwinden in schwarzem Loch

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten