Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Absturz in Teheran: Pilot verhinderte wohl größere Katastrophe

12.08.2014 – SpiegelNach dem Absturz eines Flugzeugs mit 48 Menschen an Bord hat Irans Präsident Rohani sämtliche Maschinen des Typs IrAn 140 aus dem Verkehr ziehen lassen. Dass es bei dem Unglück nicht noch mehr Tote gab, ist wohl dem Piloten zu verdanken, berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel.

“Der Pilot hat alles in seiner Macht stehende getan, um zu verhindern, dass das Flugzeug in ein Wohngebäude stürzt”, sagte ein Feuerwehrsprecher. “Dafür sollten wir Gott dankbar sein. Wir hätten es sonst mit einem noch viel schlimmeren Unglück zu tun.”

Unterdessen steht vor allem der Typ der Unglücksmaschine im Fokus. Bei der IrAn 140 handelt es sich um eine in Iran gebaute Lizenzversion der ukrainischen Antonov 140. Mit beiden Flugzeugtypen gab es in Iran bereits mehrfach Unfälle.

Siehe auch IM BLICK, DOSSIER, MÄRKTE und POLITICS.

Link: Absturz in Teheran: Pilot verhinderte wohl größere Katastrophe

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten