Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Absatz von Neuwagen boomt

03.03.2016 – Autos_H.D.Volz_pixelioIm Februar 2016 wurden in Deutschland rund 250.300 Neuwagen verkauft. Dies entspricht einem Plus von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online unter Berufung auf das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Dabei begründeten die Experten den Zuwachs mit hohen Händler-Rabatten, günstigen Spritpreisen und einer robusten Konjunktur.

Den stärksten Anstieg bei den Neuzulassungen verzeichnete das KBA bei der GM-Tochter Opel mit einem Plus von 28 Prozent. Mercedes-Benz legte demnach um 23 Prozent zu, Audi um rund 15 Prozent und BWM um etwa acht Prozent. Den geringsten Zuwachs verzeichnete hingegen laut Spiegel Online Volkswagen mit einem Plus von vier Prozent. Die VW-Tochter Skoda verzeichnete einen Anstieg um elf Prozent.

Laut KBA stiegen die Neuzulassungen in den ersten beiden Monaten dieses Jahres um acht Prozent auf 468.700 Fahrzeuge. Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer gehe laut Nachrichtenmagazin jedoch Zweifel. So meldeten die Hersteller und Händler Neuwagen bei Tageszulassungen auf sich selbst an und verkauften sie anschließend billiger. Der deutsche Automarkt laufe viel schlechter als er derzeit erscheine, kritisiert der Experte. (vwh/td)

Link: Autoverkäufe: Deutsche leisten sich viele Neuwagen

Bildquelle: H. D. Volz / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten