Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

72.000 Flüchtlinge in die EU

18.03.2016 – Insgesamt will die gesamte EU 72.000 Flüchtlinge aufnehmen. Ein Acht-Punkte-Papier, das vor dem EU-Gipfel kursierte, sieht allerdings vor, dass die Flüchtlinge in solche Mitgliedsländer verteilt werden, die freiwillig zur Aufnahme bereit sind. Migranten, die irregulär die EU erreichen, werden in jedem Fall zurückgeschickt.

Die Aufnahme der 72.000 soll ausschließlich über die Türkei erfolgen, wie Spiegel Online gestern berichtete. Die Türkei verpflichtet sich, die Flüchtlinge nicht in ihre Herkunftsländer zurückzuschicken. Inwieweit dieser Deal zu einer Entlastung der Situation führt – auch mit Blick auf die Flüchtlingsunterkünfte (siehe DOSSIER) -, wird davon abhängen, wie Griechenland und die Türkei bei der Umsetzung kooperieren. (vwh/ku)

Link: Gipfeltreffen: EU will der Türkei zunächst 72.000 Flüchtlinge abnehmen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten