Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

500.000 Euro Schaden nach Kräuterkonsum

26.01.2015 – Auto_Unfall_Totalschaden_ lichtkunst.73_pixelio.deEin Unfall der “besonderen Art” ereignete sich am Freitagabend auf einer Tankstelle an der A3 bei Würzburg. So streifte ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelschlepper auf einer Raststätte zunächst die Zapfsäule und landete schließlich im Verkaufsraum der Tankstelle. Nicht alltägliche Ursache der Irrfahrt: Vorheriger Kräutergenuss.

Hervorgerufen wohl durch eine Kräutermischung, die der 27-jährige Fahrer zuvor mit seiner Ehefrau geraucht haben soll, so die Polizei. Nur leicht verletzt wurde ein 38-Jähriger, der sich durch einen beherzten Sprung zur Seite retten konnte. Auch der Fahrer und die Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Die Tankstelle blieb über das gesamte Wochenende gesperrt. Die Polizei beziffert den Schaden laut RP Online auf mindestens 500.000 Euro. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (vwh/td)

Bildquelle: lichtkunst.73 / pixelio.de

Link: Kräuter geraucht – Fahrer kracht mit Lkw in Tankstellen-Shop

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten