Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute SCHLAGLICHT

Ergo zieht Reißleine: “Run-off” wird zum Geschäftsmodell

28.09.2017 – ERGO Düsseldorf - Bild 2Noch vor zwei Tagen zeichnete der ehemalige GDV-Präsident Alexander Erdland das positive Bild einer “robust aufgestellten Branche”. Dies dürfte jetzt einen Dämpfer erfahren: Einer der größten deutschen Versicherer, die Ergo Leben (ehemals Hamburg-Mannheimer) und die Victoria Leben (Neugeschäft seit 2010 eingestellt), beide im Besitz des weltgrößten Rückversicherers Munich Re, sollen in den “Run-off” geschickt werden. mehr…


Scheidender GDV-Chef sieht Branche robust aufgestellt

27.09.2017 – alexander_erdland_brsHeute Vormittag wird auf dem Versicherungstag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) der Stabwechsel von GDV-Präsident Alexander Erdland zum ehemaligen Huk-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Weiler offiziell vollzogen. Gestern zog Erdland vor Journalisten für die Branche, die sich auf recht solidem Wachstumskurs befinde, eine positive Bilanz. mehr…


Versicherer fordern “handlungsfähige Regierung”

26.09.2017 – wahlen_pixelioDie politische Wahlschlacht ist geschlagen, die Wähler haben entschieden. Der mediale Widerhall des Urnengangs ist einhellig: Die Bundestagswahl 2017 kommt einem politischen Erdbeben und einem Gezeitenwechsel in der deutschen Politik gleich. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft fordert angesichts der künftigen Sitzverteilung “vor allem eine handlungsfähige Regierung”. mehr…


Wahlanalyse: “Für die Altersversorgung könnten sich neue Impulse ergeben”

25.09.2017 – Klaus Morgenstern_DIA AltersvorsorgeDie AFD ist die drittstärkste Partei in Deutschland. SPD und CDU verlieren, wahrscheinlich wird eine Jamaika-Koalition entstehen. Das ist der Ausgang der Bundestagswahl 2017. Was bedeutet das für Deutschland und die Rente? Klaus Morgenstern, Deutsches Institut für Altersvorsorge, erklärt es in einem Gastbeitrag. mehr…


Die Qual der Wahl: Wer regiert künftig mit wem?

22.09.2017 – Reichstag_Gordon Gross_pixelio.deZwei Tage sind es noch bis zum großen Urnengang. Wenn am kommenden Sonntag um 18 Uhr die Wahllokale schließen, wird sich alles nur noch um folgende Frage drehen: Wer wird Deutschland in den kommenden vier Jahren regieren? Bleibt es bei der “GroKo”, kommt wieder “Schwarz-Gelb” oder “Jamaika”? Oder erlebt Rot-Rot-Grün doch noch eine Renaissance? Und was wird dies für die Versicherungsbranche bedeuten? mehr…


Unternehmen fürchten sich vor schlechten Politikern

21.09.2017 – risiko_pixelioSeit Dienstag treffen sich führende Politiker im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York. “Wir treffen uns hier in einer Zeit immenser Versprechungen, aber auch riesiger Gefahren”, sagte US-Präsident Donald Trump. Wie die Unternehmen die aktuelle Lage derzeit einschätzen, zeigt eine Studie des Industrieversicherungsmaklers Marsh. mehr…


Allianz: Deutschland-Chef Manfred Knof räumt Chefposten

20.09.2017 – Manfred Knof - Allianz Deutschland AGDas kam unerwartet und heftig. Manfred Knof tritt als Chef der Allianz Deutschland ab. Er hat den Aufsichtsrat über seine Entscheidung informiert und wird spätestens am Ende des Jahres seinen Chefposten räumen. Das angespannte Verhältnis zu Konzernchef Oliver Bäte soll bei der Entscheidung keine Rolle gespielt haben. Ein Nachfolger steht bereits fest. mehr…


“Deutschland-Rente soll Riester nicht abschaffen”

19.09.2017 – thomas_schaefer_hmdfEnde 2015 sorgte der hessische Vorschlag einer kapitalgedeckten “Deutschlandrente” für kontroverse Diskussionen. Pünktlich zur Bundestagswahl steht das Konzept erneut auf der politischen Tagesordnung. “Mit der Deutschland-Rente wollen wir Riester nicht abschaffen, sondern heutige Schwächen im System beseitigen und dieses fit machen für die Zukunft”, plädiert der hessische Finanzminister Thomas Schäfer gegenüber VWheute. mehr…


Wahlspecial: Wieviel Deutschland verträgt Europa?

18.09.2017 – guenther_oettinger_epDie Bundestagswahlen rücken immer näher und bedeuten auch für die Versicherer eine wichtige Richtungsentscheidung. Glaubt man aktuellen Umfragen, liegt Amtsinhaberin Angela Merkel deutlich vor ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz. Im Exklusiv-Interview skizziert EU-Kommissar Günther Oettinger die Auswirkungen des Urnengangs auf Europa. mehr…


IAA unter Strom: Viel Tamtam, wenig Autos

15.09.2017 – iaa auto mercedes - dgZwischen Chrom, Vertrauensverlust und vielen Stolperschwellen auf dem Weg zum Elektroauto öffnet die 67. Internationale Automobilausstellung (IAA) ihre Pforten. Die Fachbesucher strömen vor allem zur digitalen Seitenveranstaltung namens “New Mobility World”, wo Google und Uber das autonome Fahren zelebrieren. Die Haupt-Messe scheint dagegen ihre Ausstrahlungskraft verloren zu haben. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten