Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute SCHLAGLICHT

Machtwechsel bei Talanx: Leue regiert, Haas kontrolliert

08.05.2018 – 20171024_Leue_004Es ist das Ende einer Ära, so viel steht fest. Nach zwölf Jahren als Vorstandsvorsitzender der Talanx AG wechselt der 63-jährige Herbert Haas heute in den Aufsichtsrat. Wolf-Dieter Baumgartl (74), Noch-Oberhaupt des Kontrollgremiums wird sich nicht mehr zur Wahl stellen. Als Chief Executive Officer übernimmt Torsten Leue. In Hannover herrscht Aufbruchstimmung. Trotzdem dürften auf der Hauptversammlung kritische Stimmen laut werden. mehr…


PKV-Treuhänder-Streit: Bafin bereitet sich auf das Schlimmste vor

07.05.2018 – bild_liegenschaft_ffm1Die PKV hat ein Treuhänder-Problem. Anwalt Knut Pilz hat bereits mehrere Urteile gegen private Krankenversicherer wegen fehlender Unabhängigkeit des Treuhänders bei Prämienerhöhungen erstritten. Frank Grund, Exekutivdirektor der  Bafin, stellt sich auf die Seite der Versicherer und glaubt an ein Urteil pro PKV. Pilz ist darüber irritiert und attackiert sowohl die Bafin wie auch Grund. mehr…


Grund: “Pensionskassen haben eine Finanzierungslücke”

04.05.2018 – Fran Grund_ Bafin PK_03.05.18Von den 137 deutschen Pensionskassen steht ein Drittel unter unterschiedlich intensiver Beobachtung der Bafin. Das ist alarmierend. Die Schwächsten aus dieser Gruppe stellen zehn Prozent der Deckungsrückstellungen aller Kassen, das ist noch alarmierender. Die Pensionskassen waren damit wohlverdient das beherrschende Thema auf der Pressekonferenz der Bafin. mehr…


Einstieg bei Getsurance: RGA beflügelt Expansionspläne

03.05.2018 – Viktor Becher_GetsuranceWas lange währt, wird endlich Geld. Die Reinsurance Group of America (RGA), ein Top Ten Rückversicherer, ist mit ihrer Tochtergesellschaft RGAx bei Getsurance eingestiegen. Der Deal hatte sich bereits durch eine vorherige Zusammenarbeit abgezeichnet. Getsurance verfolgt spätestens nach dem Investment große Ziele. mehr…


Versicherer am Limit: Nur das Beste ist genug

02.05.2018 – 2018-04-27 14_58_24-05_2018_titel.pdf - Adobe ReaderNichts scheint die Branche mehr aus dem Tritt zu bringen als kritische Töne, die zu allem Übel noch zutreffen. Zum Beispiel, wenn bestimmte Ziele wider Erwarten nicht erreicht wurden, wenn es heißt, Leben geht die Luft aus, oder überhaupt, man hinke digital zurück. Ob Allianz, Munich Re samt Tochter Ergo oder die Generali – wer riskiert schon gerne negative Response, wenn es im Wettbewerb um Kunden, Marktanteile und Spitzenplätze mal holpriger zugeht. Man muss sich aber auch die Frage stellen, welche andere Branche so solide dasteht wie die Versicherer. mehr…


DFV sagt Big Playern den Kampf an: “In einem Jahr haben wir die Kundenanzahl verdoppelt”

30.04.2018 – Dr_Knoll_Adler_DFVDurchdacht; dieses Wort beschreibt das Digitalkonzept der deutschen Familienversicherung (DFV) treffend. Fraglich, ob die Frankfurter wirklich “der erste digitale Versicherer” und “einziges funktionierende Insurtech” sind. Das digitale Angebot der Frankfurter allerdings wirkt bei der Vorstellung ausgereift und schnell. Ob die Großen wie Allianz und Axa da hinterherkommen? Der Vorstandsvorsitzende Stefan M. Knoll stichelt bereits. mehr…


Axa gegen Allianz: Buberl schaltet, Bäte verwaltet

27.04.2018 – Boxer_FotoliaEs heißt, mutig ist derjenige, der “Nein” sagt. Im Kampf um den Platz des größten Versicherers ist es Thomas Buberls “Nein” zur bisherigen Konzernpolitik, große Übernahmen zu meiden. Mit dem Kauf der XL-Group überraschte der Axa-Chef sowohl die Konkurrenz als auch die Anleger. Oliver Bäte wollte die 15,3 Mrd. Dollar nicht überbieten. Die Allianz kauft lieber ihre Aktien zurück und backt kleinere Brötchen mit Millionen-Investitionen in Insurtechs. Das ist keine große Herausforderung für einen CEO. Verwalten kann jeder. mehr…


Vermittler bezichtigen Generali der Lüge

26.04.2018 – Beratung 3_AxaSchwindelt die Generali Kunden und Vermittler bewusst an? Schon im vergangenen Jahr sorgte die Übernahme des Generali-Vertriebs durch die DVAG intern für heftige Spannungen. Jetzt hat der Versicherer Kunden angeschrieben, die Verträge bei Generali-Beratern sowie freien Maklern besitzen. Darin wurde der Eindruck erweckt, alle Verträge des Kunden würden zur Betreuung auf die DVAG übertragen. Insider sprechen gegenüber VWheute von voller Absicht und einem erbitterten Kampf mit harten Bandagen. In München werden diese Vorwürfe auf das Schärfste zurückgewiesen. mehr…


Drängt die Huk-Coburg kranke Mitarbeiter systematisch zur Kündigung?

25.04.2018 – auszubildende_400Massive Kritik an der personalpolitischen Haltung der Huk-Coburg. Nach Angaben der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft soll der Versicherer aus Oberfranken Beschäftigten mit langen krankheitsbedingten Fehlzeiten systematisch nahelegen, ihren Job aufzugeben. Bei fehlender Bereitschaft dazu werden kurzerhand Kündigungen ausgesprochen. Brisant: der Vorstand um Klaus-Jürgen Heitmann wurde laut Verdi vergeblich aufgefordert, von seiner Linie abzuweichen. Die Reaktion aus Coburg fällt dürftig aus. mehr…


“Vergütung darf keine falschen Anreize schaffen”

24.04.2018 – gent_hansemerkurDass ethisch-moralische Grundsätze für nachhaltig erfolgreiches wirtschaftliches Agieren gerade in heutigen Zeiten unerlässlich sind, weiß Andreas Gent. Für den Personalvorstand der Hanse Merkur gehört es zum Prinzip des Ehrbaren Kaufmannes, aber auch zur Unternehmensphilosophie, Regeln einzuhalten. Zu Verstößen kann es trotzdem immer wieder kommen. Gerade im Vertrieb lauern Gefahren. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten