Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute SCHLAGLICHT

Versicherer kaufen IT ein, statt selbst zu entwickeln

15.11.2017 – it_cloud_rechenzentrum_foto_deutsche_telekomDie IT-Architektur zu modernisieren ist eine Herkulesaufgabe. VWheute befragte rund 30 große und kleine Assekuranzen, welche Strategie sie verfolgen, welche Projekte besonders im Fokus stehen, welche Automatisierung erreicht wurde und in welcher Geschwindigkeit neue Idee marktreif werden können. Die Momentaufnahme ist sehr facettenreich. mehr…


Buberl krempelt Axa-Struktur um

14.11.2017 – AXA_Winterthur_AxaDie Axa verpasst sich eine neue Struktur. Wie der französische Versicherer am Montag mitteilte, werde diese künftig auf fünf Regionen ausgerichtet: Frankreich, Europa, USA, Asien und International. Dazu kommen die Konzerneinheiten Axa Investment Managers und Axa Corporate Solutions. Gesteuert werden soll der Konzern künftig von einem sogenannten Management-Komitee. mehr…


Buhlen um Insurtechs: Fast Food gegen Innovationshunger

13.11.2017 – Nagel Zurich InsurhackVersicherer und Venture Capital-Vertreter werden genau hinsehen, wenn das InsurLab Germany in Köln heute seinen ersten Pitch Day für Insurtechs durchführt. Zwischen Pizza und Schlafsack dienen solche Hackathons nicht nur zur Ideenförderung, sondern vor allem als Recruting-Event für begehrte IT-Kräfte. Auch ohne eine nutzbare Innovation ziehen Versicherer daher einen Mehrwert aus solchen Veranstaltungen. mehr…


Allianz erklärt, warum sie in den Paradise Papers steht

10.11.2017 – Allianz Baete - quelle kasparAuch wenn die Allianz auf der heutigen Finanzkonferenz das Zahlenwerk des abgelaufenen Quartals in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellt, so überlagern doch Spekulationen im Zusammenhang mit den “Paradise Papers” die Nachrichtenlage. Mit der Bermuda-Kanzlei Appleby habe man normale Geschäftsbeziehungen, betont der Versicherer. “Die Allianz zahlt ihre Steuern dort, wo sie ihr Geschäft macht”, erklärt ein Sprecher. mehr…


Munich Re erobert Cyber-Markt: “Wir investieren heftig”

09.11.2017 – Munich Re PohlchristophGebeutelt von Tropenstürmen und Erdbeben wird heute der größte Rückversicherer Zahlen zum dritten Quartal präsentieren. Statt über Schäden spricht Munich Re lieber über einen Markt, den es bislang nur in den USA gibt: Cyber. Zehn Prozent des weltweiten Volumens, 260 Mio. US-Dollar, versichern die Münchner. Über die Potenziale dieser Sparte sprach VWheute mit Hermann Pohlchristoph, Vorstand für das Ressort Germany, Asia Pacific and Africa. mehr…


Ergo wankt: Geht Rieß zur Deutschen Börse?

08.11.2017 – Riess_ErgoLaut Medienberichten ist Ergo-Vorstand Markus Rieß heißer Anwärter auf den vakanten Chefposten der Deutschen Börse. Ein klares Dementi aus Düsseldorf gibt es nicht. Dass Rieß im Rennen sein dürfte, belegt die Aussage der Handelsplattform: “Es steht noch Unentschieden.” Für den Wechsel spricht, dass Rieß den Aufsichtsrat der Deutschen Börse, Joachim Faber, aus Allianz-Zeiten kennt und schon vor zwei Jahren auf dessen Kandidatenliste stand. mehr…


IDD forciert die Kundenorientierung

07.11.2017 – jawed_barna_zurichVon Jawed Barna. Die Versicherungsbranche befindet sich in einer spannenden Transformationsphase – nicht zuletzt aufgrund der Insurance Distribution Directive (IDD). Es gilt die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden genauer zu ermitteln. Der Kunde rückt dabei noch mehr ins Zentrum – zukünftig wird sich alles um ihn drehen. Der Umbruch in der Branche bietet uns das Potenzial Kundenbeziehungen neu zu definieren. mehr…


“Jeder Fehler hat mich weiterentwickelt”

06.11.2017 – Carsten Maschmeyer positioniert sich in der Öffentlichkeit gerne als Macher mit dem richtigen Riecher für das Geschäft. Im Exklusiv-Interview mit dem Magazin Versicherungswirtschaft ruft er traditionelle Akteure zum Umdenken und zum Mut für Fehler auf. Versicherer dürften Markttrends wie die Insurtech-Bewegung nicht bloß aussitzen. AWD-Kritikern indes wirft der heutige Investor mangelnde Selbstreflexion vor. mehr…


Politisches Gerangel um Europa-Rente

03.11.2017 – 199236_web_R_B_by_Clemens Mirwald_pixelio.deDie zukünftige Altersversorgung der Deutschen erhitzt im politischen Berlin die Gemüter. Während die Jamaika-Parteien bereits die Rente mit 63 unter Beschuss genommen haben, beschäftigt sich der Bundesrat heute mit dem europäischen Vorsorgeprodukt “Pepp”. Die Länderkammer sieht wohl noch einigen Handlungsbedarf. Wichtige verbraucherpolitische Aspekte seien nicht ausreichend geregelt. mehr…


Kfz-Versicherung: Wer hat den heißesten Preis?

02.11.2017 – Auto Frauen - dgDie Kfz-Versicherer schalten in den Angriffsmodus. Schließlich geht es im Monat November traditionell am heißesten zu im Kampf um die Gunst des Kunden. Ratingexperte Michael Franke spricht von der wohl am stärksten umkämpften Sparte am Markt. Der Wettbewerb indes definiert sich fast ausschließlich über den Preis. Doch die Kunden wollen mehr. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten