Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute SCHLAGLICHT

Generali-Run-Off: Druck auf Liverani wird größer

21.03.2018 – giovanni_liverani_generaliDas Thema “Run-off” sorgt bei der Generali Deutschland weiter für mächtig Wind. Die Pressestelle erklärt zwar, dass es noch kein konkretes Datum über die Entscheidung darüber, wie und wann die Generali Lebensversicherung in den “Run-Off” geschickt wird, gibt. Gemunkelt wird aber bereits über den 1. Juli 2018 als entsprechenden Stichtag. mehr…


LV-Branche muss sich Vorwurf der Abzocke stellen

20.03.2018 – Pfeil_unten-sinken-Absturz_fotoART by Thommy Weiss_pixelio.de.Zuerst die Aktionäre, dann man selbst, lange nichts und am Ende die Kunden. Das ist der Vorwurf, denen sich die LV-Branche (mal wieder) stellen muss. Über Gewinnabführungsverträge würden viele Lebensversicherer immer größere Summen an Dritte weiterleiten, zu Lasten der Kunden. Der GDV hat dazu wenig überraschend eine etwas andere Sicht. mehr…


Fachkräftemangel: Versicherer suchen den IT-Superstar

19.03.2018 – Fachkraeftemangel_Job_Beruf_Bewerbung_LieC_pixelio.deAlle suchen die eierlegende Wollmilchsau. Keine Woche vergeht, in der nicht eine große Wochenzeitung wortreich auf den Fachkräftemangel hinweist und einen Wirtschaftsvertreter selbigen betrauern lässt. VWheute hat bei den Großen der Branche inklusive AGV nachgefragt, wie sie die Situation handhaben. Die Lösungen sind bei gemeinsamer Stoßrichtung verblüffend individuell. mehr…


Versicherer: Frauen sind mittendrin, aber nicht dabei

16.03.2018 – Managerinnen_MercerIn Deutschland sind Frauen längst gleichberechtigt. In der heutigen Arbeitswelt spiegelt sich dies dennoch nicht wider: Frauen sind in den Führungsetagen der deutschen Konzerne deutlich unterrepräsentiert. Auch bei der Bezahlung sind Frauen mit Personalverantwortung deutlich schlechter gestellt. Um mehr Gleichberechtigung geht es daher auch am Sonntag beim Equal Pay Day. mehr…


Tektonische Bewegungen: Munich Re muss liefern

15.03.2018 – gebaeude_munichre“Harvey”, “Irma” und “Maria”: Genau diese tropischen Wirbelstürme haben den führenden deutschen Rückversicherern Munich Re und Hannover Rück das Geschäft im abgelaufenen Jahr mächtig schwer gemacht haben. Die Vorab-Bilanzen zeigen auch, dass nicht alles schlecht war, wie die Hannover Rück jüngst belegt. Wenn die Munich Re heute ihre endgültigen Zahlen vorlegt, dürften die rosigen Zeiten mit Milliardengewinnen vorerst vorbei sein. mehr…


Versicherer sind Könige der Dividende

14.03.2018 – Krone_henning schmidt_pixelio.deVersicherer sind des Aktionärs Liebling. Egal ob Unwetterrekord, Niedrigzinsen oder siechende Lebensversicherung, die Aktienbesitzer können sich auf die Branche verlassen. Jüngstes Beispiel ist die Hannover Re, die trotz großem aber sinkendem Gewinn und “Großschadenbelastung deutlich über Erwartungswert” die Dividende stabil hält. mehr…


“Versicherer vernachlässigen Belegschaftsgeschäft”

13.03.2018 – Rohwer_Ostangler_OtteDas Belegschaftsgeschäft wird immer mehr von den Versicherungsgesellschaften vernachlässigt, stellt der Geschäftsführer von “for you Insurance Services GmbH”, Jens-Uwe Rohwer, fest. Die Selbsthilfeeinrichtung für firmenverbundene Vermittler kümmert sich um dieses Spezialgebiet und wurde 2016 von der Robert Bosch Risk and Insurance Management GmbH gegründet. Im Interview mit VWheute beschreibt Rohwer das Geschäftsmodell. mehr…


Run-off für Rückversicherung: Letzter Ausweg Trennung?

12.03.2018 – Lebensversicherung_FotoliaDie Rückversicherer stehen derzeit vor stürmischen Zeiten. Wenn heute führende Experten zum SZ-Rückversicherungstag 2018 in München zusammenkommen, geht es auch um die Frage, wie die Branche auf neue Geschäftsmodelle und Prozesse bei den Erstversicherern reagieren. Welche Rolle ein Run-off für die Rückversicherer spielt, skizzieren Thomas Witting und Till Wagner von Guy Carpenter & Company in einem exklusiven Gastbeitrag. mehr…


“Vertriebsqualität sollte Versicherer mehr umtreiben”

09.03.2018 – ralph_brinkhaus_tobiaskochPolitiker sind nicht begeistert, wenn Versicherer ihre Bestände in den Run-off schicken. “Es ist mir etwas zu einfach zu sagen, bei den und den Schwierigkeiten verkaufe ich den Versichertenbestand”, kritisiert CDU-Finanzexperte Ralph Brinkhaus. Im Exklusiv-Interview mit der Versicherungswirtschaft erklärt er, wann ein Run-off sinnvoll ist und wie er diesen Bereich in Zukunft regulieren will. mehr…


“Am Ende des Tages muss ein Geschäft rentabel sein”

08.03.2018 – andreas_eurich_barmenia“Um ein Unternehmen nachhaltig zu führen, müssen manchmal kontroverse Maßnahmen ergriffen werden”, erklärt Barmenia-CEO und AGV-Chef Andreas Eurich im Exklusiv-Interview mit der Versicherungswirtschaft. Er plädiert für Umstrukturierungen ohne betriebsbedingte Kündigungen, aber vorzeitiger Ruhestand oder Aufhebungsverträge müssen zuerst ausgeschöpft werden.” mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten