Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute SCHLAGLICHT

Große Worte, kleine Taten: Versicherer verheddern sich im Change-Prozess

06.04.2018 – bildEs klingt vielversprechend, wenn die Großen und auch die Kleinen der Branche von Change, also dem Wandel in Struktur und Auftritt sprechen. Doch was eigentlich bleibt von platt gedroschenen Sätzen wie “digitale Transformation verändert die Regeln des Wettbewerbs” oder „Digitalisierung birgt eines der größten Geschäftspotenziale unserer Zeit”? Immerhin sind die Versicherer nicht gerade als große Treiber für Innovationen aufgefallen. Wenn der unabhängige Beobachter ihre Lage analysiert, dürfte er spontan an das Esel-Karrotten-Prinzip denken. Die Branche scheint festgefahren in ambitionierten Zielen, die nicht greifbar scheinen.

mehr…


Kritik an Lebensversicherern ist fast immer falsch

05.04.2018 – RosemeyerJe lauter die Kritik, desto größer der Beifall. Verbalinjurien werden dabei toleriert, sogar goutiert. In sachlicher Hinsicht ist die Kritik an den Rentenprodukten der Versicherer vielfältig, aber fast immer pauschal und falsch. Eine Replik von Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung. mehr…


Ergo-Manager: “Agilität wird oft missverstanden”

04.04.2018 – ERGO Düsseldorf - Bild 2Ausgiebig wird auf den Foren und Fachtagungen der Branche derzeit über ein Thema debattiert: Agilität in Arbeitsprozessen und -strukturen. Wenn der Begriff fällt, nicken die Köpfe in auffällig einvernehmlichem Takt. Was sich hinter der vermeintlichen Allzweckwaffe auf dem Weg in die digitale Zukunft verbirgt, bleibt aber schwammig. Dass Agilität mit Chaos überhaupt nichts zu tun hat, versichert Ergo-Digitalexperte Mark Klein im Interview mit VWheutemehr…


Versicherer und Verbraucherschützer: Ziemlich beste Feinde

03.04.2018 – cover_vw0418Überspitzte Behauptungen der Verbraucherschützer prägen sich bei Bürgern tiefer ein als der Fakten-Check der Versicherer. Im Zeitalter des Populismus, wo Menschen nach einfachen Lösungen für komplexe Probleme wie Niedrigzinsen suchen, haben es Verbraucherschützer leicht. Die neue Ausgabe der Versicherungswirtschaft legt jedoch offen, dass Verbraucherzentralen die Kunden oft falsch beraten und die Medien manipulieren. mehr…


Expedition ins All: “Lebensversicherer sagte, Risiken sind nicht eingeschlossen”

29.03.2018 – Space_StationSeit 2011 war sie im All, nun geht die Geschichte des chinesischen Raumlabors Tiangong-1 zu Ende. Zu Ostern soll die Station laut Angaben der Europäischen Raumstation beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen. Anlass genug, um mit dem ehemaligen Raumfahrer und aktiven ESA-Strategen Thomas Reiter im Exklusiv-Interview über die Risiken des Weltraums und den Reiz des Unbekannten zu sprechen. mehr…


Prisma Life wehrt sich vehement gegen Schummelvorwurf

28.03.2018 – Justitia_by_Florentine_pixelio.deSchwere Vorwürfe werden gegen die Prisma Life erhoben. Der Lebensversicherer würde seinen Kunden durch “dessen Vertriebsagentur” Afa AG “unangemessen hohe Abschlusshonorare” aufbürden und die Vergütungsvereinbarungen hätten auch bei Kündigung Bestand. Die Prisma prüft nun rechtliche Schritte wegen Rufschädigung. mehr…


Social Media und Versicherer: “Fehler werden schneller angeprangert”

27.03.2018 – Social Media_Pressearbeit_Druck by_Julien Christ_pixelio.de.Der Wind in der Versicherungsbranche wird zunehmend rauer. Am stärksten spüren dies die Kommunikationsleiter, die als Aushängeschild des Versicherungskonzerns bei Krisen immer zuerst in den Mediensturm müssen. VWheute hat mit drei langjährigen Heads of Public Relations über Krisenkommunikation, Druck und Social Media gesprochen. mehr…


Unruhe bei Generali: Betriebsrat übt harte Kritik an Umstrukturierungen

26.03.2018 – generali_muenchenDie Run-Off-Pläne für die Generali Leben werden in den nächsten Wochen entschieden. Spannend bleibt die Frage, ob sich der Versicherer für eine interne oder externe Lösung entscheidet. Die Betriebsräte haben dazu ihre eigene, klare Meinung. VWheute sprach mit dem Konzernbetriebsrats-Vorsitzenden Ulrich Effenberg und seinem Stellvertreter Daniel-Christoph Schmidt, zugleich Gesamtbetriebsratschef der Generali Deutschland. mehr…


Hufeld: Run-off “ist kein Verrat am Kunden”

23.03.2018 – Hufeld - quelle frank-beer.com_BafinDer Präsident der Bundesanstalt für die Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), Felix Hufeld, hält die Run-Off-Pläne in der Lebensversicherungs-Branche für legitime unternehmerische Entscheidungen, denen sich seine Behörde nicht entgegenstellen werde. Für die Genehmigung nennt er in einem Interview, dass das Manager Magazin in seiner heute erscheinenden Ausgabe veröffentlicht, die konkreten Voraussetzungen. mehr…


Regulatorik sorgt für Unruhe in der Branche

22.03.2018 – hand vermittler by_Konstantin Gastmann_pixelio.deDas Provisionsverbot ist endgültig vom Tisch, auch wenn Verbraucherschützer immer wieder danach rufen, wie jüngst Klaus Müller, Vorsitzender des Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) in einer Reaktion auf ein Rundschreiben der Bafin. Dafür liegen die Folterwerkzeuge der Regulierung auf dem Tisch, Stichwort Insurance Distribution Directive, besser bekannt als IDD. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten