Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute SCHLAGLICHT

Talanx macht Aktionäre glücklich

20.03.2017 – Hebert_Haas_TalanxAm Talanx-Konzern scheiden sich die Meinungen der Experten. Für die einen ist er der schlafende Riese in der Branche, für die anderen ein expandierender Vorzeigekonzern unter den Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit. Wie so oft, dürfte die Wahrheit in der Mitte liegen. Heute veröffentlicht der Konzern seine Geschäftszahlen für 2016. Spektakuläres ist kaum zu erwarten. mehr…


Provisionen setzen falsche Anreize im Vertrieb

17.03.2017 – BeenkenVon Matthias Beenken. Eiopa bezeichnet “exzessive Vertriebsziele” als problematisch. Politiker sind schon mit der Forderung nach gesetzlichen Verboten oder starken Einschränkungen der Abschlussprovision an die Öffentlichkeit getreten. Nun soll mit der IDD-Richtlinie alles anders werden. Der deutsche Versicherungsvertrieb ist auf diesen Paradigmenwechsel jedoch nicht vorbereitet. mehr…


Donnets Bilanz: Ausverkauf bei Generali

16.03.2017 – Donnet_Generali_Piranha_PhotographyHeute wird Generali die 2016er-Bilanzzahlen bekanntgeben. Da wird sich weisen, ob die vom seit März 2016 amtierenden CEO Philippe Donnet eingeschlagene Refokussierung erste Früchte gebracht hat. Binnen Jahresfrist hat Donnet bereits Tochtergesellschaften in Liechtenstein und Guatemala veräußert. Die niederländische Tochter steht auf der Verkaufsliste, möglicherweise auch das französische Geschäft. mehr…


Respektiert, aber nicht geliebt: Bomhard verlässt Bühne

15.03.2017 – von-bomhard-150Es ist der letzte große öffentliche Auftritt des Nikolaus von Bomhard. Nur noch wenige Wochen und die drei so heiß begehrten Buchstaben “CEO” strahlen bei der Munich Re unter neuem Namen. Ein glanzvolles Geschäftsergebnis blieb dem 60-Jährigen verwehrt, zu durchschnittlich sind die Zahlen. Wenn der Vorhang nach 13 Jahren an der Spitze fällt, wird der Abschied aber respektvoll sein. Der Manager hat sich kaum etwas zu Schulden kommen lassen. mehr…


Die Klimaleiden der Versicherer

14.03.2017 – Klima_mattnadoodle_pixelioDer Klimawandel ist da und er ist ein reales Risiko für die Versicherer. Die Munich Re etwa hat ausgerechnet, dass die gesamwirtschaftlichen Schäden aus Naturkatastrophen 2016 mit 175 Mrd. US-Dollar auf den höchsten Wert seit vier Jahren gestiegen sind. Wenn der DWD heute seine Klimabilanz 2016 für Deutschland vorlegt, dürften die Unwetterereignisse im vergangenen Frühjahr voraussichtlich eine nennenswerte Rolle einnehmen. mehr…


“Versicherer haben ihr Gleichgewicht verloren”

13.03.2017 – SusannaKarawanskij_die LinkeVon MdB Susanna Karawanskij. Lebensversicherungen waren lange Zeit der Deutschen liebstes Kind in der Altersvorsorge. Doch in den vergangenen Jahren haben diese Altersvorsorgeinstrumente mehr als nur kleine Wunden abbekommen. Wie ist das zu erklären? Die Niedrigzinsphase ist gewiss eine Herausforderung, aber noch lange kein Untergang. mehr…


Allianz Deutschland meldet “spektakuläres Wachstum”

10.03.2017 – allianz_pk_akEin Umsatzplus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr 32,4 Mrd. Euro, ein starkes Wachstum in der Sachversicherung mit einem Zuwachs von 19,1 Prozent allein im Maklergeschäft. Dazu komme die Neugeschäftsentwicklung im Bereich Leben von 28,7 Prozent, realisiert über Makler – in der Sparte Leben im Bankvertrieb mit einem Plus von 16,5 Prozent ausgestattet. mehr…


“Honorarvermittlung ist Verbraucherverdummung”

09.03.2017 – Rauch_Dieter_VdhDer Bundesrat beschäftigt sich morgen mit dem IDD-Gesetzentwurf. Das kommentiert Dieter Rauch, Geschäftsführer des Verbunds Deutscher Honorarberater (VDH). “Das Provisionssystem versagt für Verbraucher und betriebswirtschaftlich denkende Berater sichtbar seit vielen Jahren. Nun sollen die Überreste dieses überholten Systems gerettet werden. Die echte Honorarberatung in Deutschland kommt mit diesem Entwurf dagegen einen Schritt weiter.” mehr…


Ergo und die Medien: Zeit für einen Neustart

08.03.2017 – 459992_web_R_by_Christian Evertsbusch_pixelio.deImmer wieder Budapest, immer wieder Ergo. Dieser Eindruck könnte entstehen, wenn über den Versicherer berichtet oder gesprochen wird. Ja, die Ergo hat Fehler gemacht und operativ auch heute nicht wenige Baustellen. Und ja, ein Unternehmen im Change-Management-Prozess bietet reichlich Angriffsfläche. Doch diese immer wieder für pauschale Schlussfolgerungen zu nutzen, scheint zumindest fragwürdig. mehr…


Liverani geht aufs Ganze

07.03.2017 – Liverani_Ursula DornbergerDen Generali Gesellschaften stehen zum wiederholten Male im Zeitraum von nur acht Jahren unruhige Zeiten bevor. Diesmal sind die Folgen allerdings nicht abzuschätzen. Noch sollen es Gedankenspiele sein, die aber in einem konkreten Stadium stecken. Sonst hätte der allseits anerkannte Finanzvorstand Torsten Utecht nicht so einfach den Stab hingeworfen. Der Deutschland-Ableger des Generali-Konzerns wird sein Gesicht völlig verändern. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten