Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute POLITIK & REGULIERUNG

IGVM und AfW eröffnen offenen Kampf gegen IDD

02.03.2017 – Matthias Glesl_ INTERESSENGEMEINSCHAFT DEUTSCHER VERSICHERUNGSMAKLER (IGVM) e.V.Die Wege sind unterschiedlich, das Ziel dasselbe: Eine Änderung der Richtlinie IDD und eine Stärkung des Berufsbildes Versicherungsmakler. Der IGVM kritisiert den Nationalen Normenkontrollrat und ruft wegen Gesetzesverstößen zu einer Prüfung auf. Der AfW organisiert einen offenen Aufstand seiner Mitglieder. Sie ist verklausuliert, aber im Kern ist die Kritik sehr hart. mehr…


AOK: In Krankenhäusern wird zu wenig operiert

01.03.2017 – Krankenhaus_NicoLeHe_pixelioDie AOK bemängelt, dass in vielen Krankenhäusern die notwendige Erfahrung für Operationen fehle. Daher fordern das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) und der AOK-Bundesverband Mindestmengen in der stationären Versorgung. Denn je häufiger ein Eingriff erfolge, desto besser seien die Behandlungsergebnisse, heißt es im neuen Krankenhausreport der Krankenkasse. mehr…


Sturmtief “Thomas” sorgt für Millionenschäden

28.02.2017 – Onnen Siems_Quelle_Meyerthole Siems KohlrussSturmtief “Thomas” hat Ende letzter Woche erhebliche Schäden in Deutschland hinterlassen. Demnach schätzt die deutsche aktuarielle Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) die versicherten Schäden allein für Deutschland auf rund 100 Mio. Euro. “Wie sein Vorgänger Egon Mitte Januar war auch Thomas ein Schnellläufer”, sagt MSK-Geschäftsführer Onnen Siems. mehr…


Trumps Health Care könnte Millionen Bürgern schaden

28.02.2017 – trump_finger_2011_gage_skidmoreMit den Worten “I am going to take care of everybody” versicherte Donald Trump, das seiner Meinung nach gescheiterte System “Obamacare” durch ein besseres zu ersetzen. Das Weiße Haus will jedoch keine Garantie dafür abgeben, dass nach einer Reform weiterhin alle krankenversichert bleiben, die es bislang unter dem Affordable Care Act sind. mehr…


Versicherte beschweren sich häufiger

28.02.2017 – Bafin_Gebauede_Bonn_BafinBei der Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) haben sich im vergangenen Jahr deutlich mehr Kunden über ihren Versicherer beschwert. Demnach hat die Bafin in 2016 nach eigenen Angaben insgesamt 7.985 Fälle bearbeitet. 2015 waren es noch 7.843 Fälle. Die meisten Beschwerden gab es über die Lebensversicherung (1.817), gefolgt von der Kfz- (1.533) und der Krankensparte (1.335). mehr…


So wenige Unfalltote wie seit über 60 Jahren nicht

27.02.2017 – Unfall_Erich Kasten_pixelioIm Straßenverkehr kamen im vergangenen Jahr 3.214 Menschen ums Leben. Nach den vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes für Januar bis November 2016 sinkt die Zahl der Verkehrstoten auf ein Rekordtief. In Sachsen-Anhalt ist das Risiko, im Verkehr zu sterben, am höchsten.

mehr…


Brüssel bereitet sich auf Brexit-Verhandlungen vor

27.02.2017 – Towerbridge London_clearlens-images_pixelio14 Tage vor der erwarteten offiziellen Notifizierung des Austritts des Vereinigten Königreichs (UK) aus der EU laufen die Vorbereitungen in Brüssel für die Verhandlungen mit London auf Hochtouren. Ein hochrangiger EU-Diplomat bezifferte nach einem jüngsten Treffen der 27 EU-Botschafter die Forderungen an Großbritannien auf 60 Mrd Euro. mehr…


Welches Gesicht trägt Armut in Deutschland?

27.02.2017 – Obdachloser Mann_ by_Anna-Lena Ramm_pixelio.deVon VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. Zum Ausklang einer wieder im wahrsten Sinne des Wortes stürmischen Karnevalssaison stehen am Mittwoch die politischen Aschermittwochsveranstaltungen an, wo an diesem Tag die Kabinettssitzung ausfällt. Unter den wenigen Hauptstadtterminen ragen der Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbands und die Generali Altersstudie heraus. Droht das Gespenst der Altersarmut? mehr…


Q_Perior sieht Risiken bei IDD-Umsetzung

24.02.2017 – Frank Hammer_Q_PERIORFrank Hammer, Versicherungsexperte bei Q_Perior, benennt Risiken, die Versicherern durch IDD drohen: Nach seiner Einschätzung sind verspätete Umsetzung, großer Aufwand, eine zu isolierte Betrachtung der Anforderungen und eine zu kurzfristige Ausrichtung auf den momentanen Bedarf die größten Probleme. Allerdings sieht er nicht nur die Nachteile der neuen Regelung. mehr…


Deutlicher Überschuss bei Sozialversicherung

24.02.2017 – Geldbeutel_birgitH_pixelioDie Sozialversicherung in Deutschland hat im vergangenen Jahr einen neuen Überschuss von rund 8,2 Mrd. Euro erzielt. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, lag das Plus zum Jahresende bei 8,2 Mrd. Euro (2015: 2,1 Mrd.). Insgesamt beliefen sich die Mehreinnahmen des Staates nach Angaben der Statistiker auf 23,7 Mrd. Euro. Dies entspricht dem höchsten Wert seit der deutschen Wiedervereinigung. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten