Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute POLITIK & REGULIERUNG

Buchtipp: Arzthaftungsrecht

25.01.2018 – buchtipp_arzthaftungBereits die sechste Auflage eines Standardwerks: In der überarbeiteten Neuauflage des Leitfadens wird die immer weiter voranschreitende Entwicklung des Arzthaftungsrechts in Rechtsprechung und Literatur ausführlich dargestellt. Auch die wichtigen Auswirkungen des Gesetzes zur Verbesserung des Rechtes von Patientinnen und Patienten – also des Patientenrechtegesetzes – werden verständlich erläutert. Großen Wert wurde auch diesmal auf eine übersichtliche, kurz gefasste Darstellung gelegt, denn im Blickfeld des Leitfadens steht vor allem die praktische Anwendung. mehr…


Das Problem mit dem eigenwilligen Auto

25.01.2018 – Christoph Lauterwasser_AllianzWie werden sich die Schäden entwickeln? Wer haftet bei einem Unfall? Und welche Rolle spielen Vernetzung und Fahrzeugdaten? Mit Blick auf die Autoversicherung stellt sich Christoph Lauterwasser diese drei Kernfragen. Im Gastbeitrag für die Versicherungswirtschaft beleuchtet der Geschäftsführer des Allianz Zentrums für Technik neue Perspektiven und tragfähige Lösungen für die Zukunft.  mehr…


Rentenpläne der Politik spalten die Deutschen

24.01.2018 – Rente_Rainer Sturm_pixelio.deDer Rentenpläne von CDU/CSU und SPD sorgen bei den Deutschen derzeit eher für gemischte Gefühle. Laut einer Blitzumfrage von INSA Consulere im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) rechnen lediglich 40 Prozent der Bundesbürger bei einer Neuauflage der Großen Koalition mit deutlichen Verbesserungen bei einer Rente. Ein knappes Drittel (31 Prozent) rechnet nicht damit. mehr…


Buchtipp: Leitfaden Versicherungskartellrecht

23.01.2018 – buchtipp_kartellrechtEs wird immer wichtiger: Das Versicherungskartellrecht hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen! Diese Entwicklung in der Versicherungsbranche wurde auch dadurch begünstigt, dass das Problembewusstsein der Marktbeteiligten stark zugenommen hat und dass die Kartellbehörden in Deutschland und im übrigen Europa stärker als zuvor in Erscheinung traten. Gerade in jüngster Zeit nehmen Kartellbehörden in verschiedenen Ländern wieder vermehrt Unternehmen und Verbände der Branche Visier, beispielsweise Versicherer und Versicherungsvermittler. mehr…


EU-Pensionsfonds droht die Pleite

23.01.2018 – Europa_EPDem Pensionsfonds für die Abgeordneten des Europäischen Union scheint in einigen Jahren die Pleite zu drohen. Laut einem Bericht der Bild hatte der geschlossene Fonds Ende 2016 ein Vermögen von 146,4 Mio. Euro. Gleichzeitig belaufen sich die Anwartschaften der Parlamentarier auf 472,6 Mio Euro. Die Deckungslücke beläuft sich demnach auf 326,2 Mio. Euro. mehr…


Wenn die Schultüte mit Policen gefüllt ist

22.01.2018 – schultueten_pixelioSchüler gehören üblicherweise nicht gerade zur originären Zielgruppe der Versicherer. In Baden-Württemberg sorgen Zusatzversicherungen an die Schüler derzeit für erhebliches mediales Aufsehen. Was für die Anbieter der Policen ein lukratives Zusatzgeschäft zu sein scheint, sorgt für erhebliche Kritik. VWheute hat nachgefragt. mehr…


Metallrente-Chef fordert Nachbesserungen beim BRSG

22.01.2018 – Karch_AbaWährend Union und SPD derzeit um die Neuauflage der Großen Koalition ringen, sieht Metallrente-Geschäftsführer Heribert Karch noch einigen politischen Handlungsbedarf beim Thema Altersvorsorge. “Ich finde entscheidend, mit welchem Leitbild die Politik und welche Bundesregierung auch immer an dieses Thema herangeht”, betont er mit Blick auf die Sondierungsergebnisse. mehr…


SPD sagt Ja: Wird es jetzt wirklich Ernst mit der GroKo?

22.01.2018 – Abstimmung_Wahl_Entscheidung_R_K_B_by_Judith Lisser-MeisterVon VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. Mit einem “Ja, aber” hat der SPD-Sonderparteitag in Bonn für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union votiert. Die Parteiführung hatte vehement um eine Zustimmung gekämpft. Eine sichere Sache ist die GroKo aber noch nicht. mehr…


Auffahrunfall – nicht immer ist der Auffahrende schuld

19.01.2018 – AUto_Unfall_Petra Bork_pixelio.deDas kennt jeder Autofahrer: Das vorausfahrende Auto bremst abrupt und man muss voll in die Eisen gehen, um einen Auffahrunfall zu vermeiden – oft reicht es auch nicht. Wer haftet in einem solchen Fall, in aller Regel der Auffahrende, aber eben nicht immer. Das Oberlandesgerichts Oldenburg macht Autofahrern nun mit einem aktuellen Urteil Mut (Az.: 1 U 60/17). mehr…


Immer mehr Beschwerdeverfahren werden eingestellt

19.01.2018 – hirsch_Versicherungsombudsmann_Der Versicherungsombudsmann hat jetzt neue Zahlen zum Beschwerdeaufkommen 2017 veröffentlicht, die sich wie schon in den Vorjahren um die 20.000 Eingaben bewegt haben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 19.754 Beschwerden registriert. Zum Vergleich: Im Jahr zuvor waren es 19.579 Eingaben und 2015 noch 20.827 Beschwerden gewesen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten