Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute POLITIK & REGULIERUNG

Abgasskandal: Behörden ermitteln gegen VW-Chef

18.05.2017 – VW_Bernd Kasper_pixelioDie Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt im Zuge der Abgasaffäre bei Volkswagen nun auch gegen den Vorstandschef des Autobauers, Matthias Müller, wegen des Verdachts der Marktmanipulation. Ausgelöst wurden die Ermittlungen durch eine Strafanzeige der Bafin im vergangenen Sommer, welche die Informationspolitik des Automobilherstellers unter die Lupe genommen hatte. mehr…


Hacker wollen Swift-Bankdaten öffentlich machen

18.05.2017 – Hacker_Christoph Scholz_pixelio.deDer Hackerangriff “WannaCry” zieht anscheinend weitere Kreise. So hat eine in den Angriff verwickelte Hackergruppe angekündigt, Daten aus dem Swift-Bankensystem und diversen Atomprogrammen sowie den Verkauf gefährlicher Schadsoftware zu veröffentlichen. Laut NZZ sollen ab Juni Swift-Bankdaten, und von den Atom- und Raketenprogrammen von Nordkorea, Russland, China und dem Iran publik gemacht werden. mehr…


Brexit: Unternehmen fürchten sinkende Investitionen

17.05.2017 – Brexit by_Bernd Kasper_pixelio.deViele deutsche Unternehmen befürchten derzeit mehr Nachteile durch einen Austritt Großbritanniens aus der EU. So stellt sich ein Großteil der deutschen Firmen laut einer aktuellen Studie des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte mit sinkenden Investitionen deutscher Firmen im Vereinigten Königreich. Auch die Investitionen in der Bundesrepublik könnten jedoch sinken. mehr…


BRSG: Ein “Rohrkrepierer” oder “Game Changer”?

17.05.2017 – reiner_schwinger_mvbDer Entwurf des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) ist dieser Tage in Berlin Diskussionsgegenstand in den Regierungsparteien. Differenzen zwischen SPD und Teilen der Union haben bereits zweimal zur Vertagung der zweiten und dritten Lesung des im Grundsatz fertigen Gesetzes geführt. Auch bei den Pensionskassen stößt das Anliegen des Gesetzgebers derzeit auf wenig Begeisterung. mehr…


“Ecosysteme könnten sich als digitaler Königsweg erweisen”

16.05.2017 – uwe_krakau_avaloqDie Politik will sich in Fragen digitaler Finanztechnologien künftig stärker von Experten aus der Branche beraten lassen. Das erklärte Ziel, das das Bundesministerium der Finanzen (BMF) mit dem neuen FinTechRat verfolgt, ist, Deutschland als Fintech-Hub Nummer eins in der EU zu etablieren. Auch aus der Perspektive von Avaloq ist diese Initiative absolut begrüßenswert, glaubt Uwe Krakau von Avaloq. mehr…


Ifo-Präsident Fuest fordert “Krisen-Versicherung” für EU

15.05.2017 –

Clemens Fuest - ifoAngesichts der Debatte um deutsche Hilfen für den neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron spricht sich das Münchener Ifo-Institut für die Einrichtung eines neuen Rettungsmechanismus für die EU aus. Eine “solche ‘Krisen-Versicherung’ könnte ein Fonds sein, in den die Euroländer einzahlen, und aus dem ein Land in einer schweren Krise Geld erhält”, sagt Ifo-Präsident Clemens Fuest dem Focus. Das Geld müsse nicht zurückgezahlt werden.

mehr…


Versicherer übernehmen Bankgeschäft

15.05.2017 – Bankfiliale_Deutsche BankDie Banken haben offenbar ausgedient. Immer geringere Teile des Finanzgeschäfts werden über klassische Banken abgewickelt. Das zeigt eine Auswertung einer Analyse des Finanzstabilitätsrats der größten 20 Wirtschaftsnationen. In die Lücke stoßen Pensionsfonds, Finanzvermittler und Versicherungen. Dadurch werden auch Bankfilialen obsolet. mehr…


Lindner fordert mehr Freiheit für Versicherer bei der Kapitalanlage

12.05.2017 – FDP Lindner - quelle Christian LindnerEr ist das Gesicht der FDP und will sie zurück in den Bundestag holen. Bei der NRW-Wahl am Sonntag will Christian Lindner noch besser abschneiden als in Schleswig-Holstein. Mit VWheute spricht der FDP-Chef über Wettbewerb und die Rolle der Versicherer am Standort Deutschland. “Der Bund sollte Versicherern gestatten, bis zu drei Prozent der verwalteten Altersvermögen in Infrastruktur zu investieren”, fordert Lindner. mehr…


BGH: Bausparer-Gebühr von Badenia ist rechtswidrig

10.05.2017 – Bausparkasse Hausbau Haus byThorben Wengert_pixelio.deDer Bundesgerichtshof (BGH) stoppt die Praxis der Bausparkasse Badenia, die ihren Kunden Gebühren in Höhe von 9,48 Euro jährlich für ihr Darlehenskonto verlangt. Damit setzte sich die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit ihrer Unterlassungsklage gegen die zum Versicherungskonzern Generali Deutschland gehörende Badenia in letzter Instanz durch. mehr…


NRW-CDU will Rentner aus Russland absichern

10.05.2017 – laschet quelle nrw cdu sondermann 1Armin Laschet spielt vor der NRW-Landtagswahl Russisch Roulette. In einer Anzeige einer Zeitschrift für Russlanddeutsche, die in Bonn verlegt wird, umgarnt der CDU-Spitzenkandidat die Leser mit dem Versprechen, sich für höhere Renten für Spätaussiedler einzusetzen. Weil die Handhabung der Aussiedlerrente allerdings Bundesangelegenheit ist, wirft die SPD ihrem Gegner Verbreitung von “Fake-News” vor. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten