Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute POLITIK & REGULIERUNG

Die politische Woche in Berlin: Katerstimmung

27.11.2017 – Plaene gescheitert_S. Hofschlaeger_pixelio.deVon VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. Katerstimmung in Berlin – verständlich für die Teilnehmer des Bundespresseballs nach der langen Freitagnacht, unverständlich für viele Bürger nach den geplatzten Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition. Es rumort in den Parteien. mehr…


Vermittlerverordnung: Außer Kontrolle

27.11.2017 – 59570_web_R_K_by_step85_pixelio.deDer Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute sieht Korrekturbedarf im Entwurf der VersVermV. Vor allem auf die vorgesehene Nachweispflicht bei der Weiterbildung für Versicherungsvermittler und eine geplante Lernerfolgskontrolle hat es der Verband abgesehen. “Kontrollen sind mit dem Grundgedanken einer effizienten Weiterbildung, die praxisnahe Lösungen anbieten will, unvereinbar“, kritisiert Präsident Michael H. Heinz. mehr…


Versicherer zahlen Millionen für 9/11-Anschlag

27.11.2017 – New York Manhattan by_TiM Caspary_pixelio.de16 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September in New York haben sich American Airlines und United Airlines mit dem Besitzer des World Trade Center, Larry Silverstein, auf eine Entschädigung geeinigt. Er erhält 95,1 Millionen US-Dollar von den beiden Fluglinien – die Kosten für die Entschädigung tragen deren Versicherer. Silverstein hatte ursprünglich 12,3 Mrd. Dollar an Schadenersatz gefordert. mehr…


Krankenkassen verzeichnen mehr Überschüsse

24.11.2017 – Gesundheitskarte_Tim Reckmann_pixelioDie gesetzlichen Krankenkassen bauen ihre finanziellen Überschüsse immer weiter aus. Allein Ende September lagen die finanziellen Rücklagen laut einem Bericht der FAZ bei deutlich mehr als 18 Mrd. Euro. Allein die Überschüsse stiegen seit Juli um mehr als eine Milliarde auf rund 2,5 Mrd. Euro. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) habe daher den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für 2018 um 0,1 auf 1,0 Prozentpunkte gesenkt. mehr…


Moody’s: Versicherungsbranche sicher wie ein Fels

24.11.2017 – Europaeische Flagge_Lupo_pixelio.deDie europäische Versicherungslandschaft ist stabil, sagt Moody’s. Das wird solange anhalten, wie die Branche von der gut funktionierenden Wirtschaft und Wachstum profitieren und die Versicherer so in ihrer Arbeit unterstützen, schreibt die Ratingagentur in ihrem neuen Outlook für das kommende Jahr. Allerdings gebe es auch zahlreiche Risiken, darunter politische Faktoren wie der Brexit oder Nordkorea. mehr…


Bewährung für Vermittler nach millionenschwerem Betrug

23.11.2017 – gericht_I-vista_pixelio.deVier Versicherungsvermittler sind vom Landgericht Schweinfurt wegen Provisionsbetruges in Millionenhöhe zu Bewährungsstrafen zwischen 16 Monaten und zwei Jahren verurteilt worden. Die vier Männer zwischen 42 und 68 Jahren hatten mit mehr als 1.500 fingierten Abschlüssen bei 29 Versicherern Provisionen von rund 3,5 Mio. Euro ergaunert. mehr…


Rentenbeitrag sinkt und soll ab 2020 wieder steigen

23.11.2017 – rente_Uwe Schlick_pixelio.deDie Bundesregierung ist den gesetzlichen Vorgaben zur Festlegung der Rentenbeiträge gefolgt und hat per Verordnung eine Beitragssenkung zum 1. Januar 2018 auf 18,6 von 18,7 Prozent beschlossen. Zugleich verabschiedete das Kabinett unter Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Rentenversicherungsbericht, der die Entwicklung der Rahmenbedingungen bis 2031 beschreibt. mehr…


Uber vertuscht Datenklau und zahlt Lösegeld an Hacker

23.11.2017 – Taxi by_Rainer Sturm_pixelio.deDie Serie der Skandale um den Fahrdienst-Vermittler Uber reißt nicht ab. Das Unternehmen räumt ein, dass vor einem Jahr Daten von rund 50 Millionen Fahrgästen und sieben Millionen Fahrern gestohlen worden. Statt den Vorfall bei den Betroffenen oder den Behörden zu melden, wie es das Gesetz vorsieht, vertuschte Uber das Sicherheitsproblem ein Jahr lang und zahlte den Kriminellen ein Schweigegeld von 100.000 Dollar. mehr…


Klage: Glatteis verhindert Millionengeschäft

22.11.2017 – Glatteis_Thomas Max Mueller_pixelio.deEin Mann fällt vor einem Hotel bei Glatteis hin und klagt. Die erste Klage wird abgewiesen, wodurch der Geschädigte nur noch mehr von seinem Recht überzeugt wird. Offenbar ist der Mann nicht nur ein ausdauernder Kläger, sondern ein Finanzgenie. Ein Teil seiner Klage war, dass er wegen der Verletzung ein Darlehen nicht aufnehmen konnte, dass zu einem Gewinn von 35 Mio. geführt hätte. mehr…


Pforzheimer Derivate-Prozess endet mit Schuldsprüchen

22.11.2017 – gericht_I-vista_pixelio.deDas Urteil gegen Oberbürgermeisterin und Ex-Kämmerin der Stadt Pforzheim ist gefällt. Das Landgericht Mannheim verurteilte die ehemalige Oberbürgermeisterin Christel Augenstein (FDP) wegen unerlaubter und verlustreicher Derivategeschäfte zu 20 Monaten Haft, die ehemalige Kämmerin Susanne Weishaar erhielt 24 Monate – beide Strafen wurden zur Bewährung ausgesetzt. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten