Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute POLITIK & REGULIERUNG

Obamacare zu stark für Trump

27.03.2017 – Obama_White_House_Pete_SouzaJahrelang konnten sich die US-Republikaner darauf vorbereiten, einen gemeinsamen Entwurf zur Abschaffung von Obamacare zu präsentieren – und sie scheiterten kläglich. Kurz vor der geplanten Abstimmung zogen Paul Ryan, der Sprecher des Repräsentantenhauses, und Donald Trump ihr chancenloses Gegenmodell zurück. Ryan droht der Rausschmiss und Trump hofft darauf, dass Obamacare von alleine “explodieren” werde. mehr…


Viel Arbeit für den Bundestag: bAV, BRSG, Mifid, IDD

27.03.2017 – Potsdamer Platz_Berlin_www.clearlens-images.de_pixelio.de.Von VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. Diese Woche ist prall gefüllt mit Themen, die sich mit der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und der Finanzmarktregulierung befassen. Zum Auftakt beginnt heute Vormittag der prominent besetzte dreitägige Handelsblatt-Kongress zur bAV. mehr…


Brüssel fordert EU-Bonussystem für Kfz-Versicherer

24.03.2017 – KFZ-Schein_by_RainerSturm_pixelio.deDer Datenaustausch zwischen nationalen Kreditregistern über die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern über nationale Grenzen hinweg, soll es Banken und Versicherungen in Zukunft ermöglichen, ihre grenzüberschreitenden Angebote von Finanzdienstleistungen erheblich auszuweiten und sich stärker im Online-Geschäft zu engagieren. Im Fokus stehen dabei vor allem die Kfz-Versicherer. mehr…


Pflegekosten steigen bis 2060 sprunghaft an

24.03.2017 – Pflege_by_Karl-Heinz Laube_pixelioDer demografische Wandel gehört zu derzeit zu den größten Herausforderungen. Heute beschäftigt sich der Bundestag mit der demografischen Bilanz der Bundesregierung. So rechnet diese damit, dass die Bevölkerung trotz aktuell höherer Zuwanderungszahlen bis 2060 eher schrumpfen und vor allem altern werde. Dabei werden allein 13 Millionen Babyboomer die Regelaltersgrenze erreichen. Damit einhergehend steigt auch der Pflegebedarf. mehr…


Behandlungsfehler liegen im Promillebereich

24.03.2017 – arzt_Tim Reckmann_pixelioAuch wenn Behandlungsfehler in der Medizin vorkommen, sind diese im Verhältnis zu den Behandlungsfällen äußerst gering. Mit dieser recht beruhigenden Aussage stellte Andreas Crusius, Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Bundesärztekammer, die Behandlungsfehlerstatistik für 2016 vor. mehr…


Geldregen bei Dax-Bossen, Rekordwerte im Armutsbericht

24.03.2017 – Armut Reichtum Koffer Anzug - Bernd Kasper pixelio.deDie soziale Schere in Deutschland ist in den vergangenen Jahren gefühlt immer weiter auseinander gegangen. Bei der Vorstellung des fünften Armuts- und Reichtumsberichtes warnt die Bundesregierung vor einer starken Spaltung der Gesellschaft. Gleichzeitig offenbart eine Studie, dass 2016 die Direktvergütung der Dax-Vorstandsvorsitzenden im Schnitt 7,14 Mio. Euro betrug, ein Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr…


Donald stellt Trumpcare-Ultimatum

23.03.2017 – trump_finger_2011_gage_skidmoreDonald Trump droht das nächste innenpolitische Desaster. Ein Dutzend Republikaner will heute im US-Repräsentantenhaus gegen “Trumpcare” stimmen. “Ich sehe nicht, wie mit diesem Papier die Versicherungsprämien sinken werden”, sagte einer der Abweichler, Leonard Lance aus New Jersey. Trump warnte die Abgeordneten, dass sie “ihre Sitze” und die Kongressmehrheit im Jahr 2018 verlieren könnten, falls sie Obamacare nicht ersetzen. mehr…


Vor den Wahlen erhöht Nahles noch die Rente

23.03.2017 – rente_Uwe Schlick_pixelio.deWie das Bundesarbeitsministerium mitteilte, soll die Rente ab 1. Juli 2017 um 1,95 Prozent steigen. In den ostdeutschen Bundesländern sollen die Altersbezüge gar um 3,59 Prozent steigen. “Gute Löhne und ein hoher Beschäftigungsstand sorgen weiter für eine stabile Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung”, betonte Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). mehr…


Betriebsrente: Politik hört Versicherern nur bedingt zu

23.03.2017 – Bundestag_brsDie Politik will das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) nachjustieren. Der federführende Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales beriet dabei erstmals intensiv über das Tarifpartnermodell, über das Arbeitgeber enthaftet werden und das mit reine Beitragszusagen ohne Garantien auskommen soll. Am Montag folgt eine öffentliche Anhörung. Der eingeladene GDV hat dazu seine Positionen nachjustiert. mehr…


Querner: “Anpassungsbedarf sehe ich bei den Aufsehern”

22.03.2017 – Querner_Immo_TalanxWas kommt nach einem Jahr Solvency II und welche Folgen hatte die Reform – der GDV hat zu beidem eine klare Meinung: Die Unternehmen sind gut in Solvency II gestartet und die Reform müsse erst in der Praxis wirken, bevor über Änderungen nachgedacht werden kann. VWheute hat mit Talanx-Finanzvorstand Immo Querner über die aktuellen Entwicklungen gesprochen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten