Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute POLITIK & REGULIERUNG

“Xavier” erschüttert Norden und Osten

06.10.2017 – Ein Sturm zieht auf_Radka SchoeneOrkan “Xavier” fegt über Deutschland hinweg. Von Erfurt bis Hamburg und von Bremen bis Dresden herrscht Warnstufe rot, was laut Deutschem Wetterdienst der Einstufung “sehr gefährlich” entspricht. Der Sturm bereits mehrere Todesopfer gefordert. In Hamburg kam eine Autofahrerin ums Leben, in Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Lkw-Fahrer von einem Baum erschlagen. mehr…


Wie der Finanzplatz Frankfurt britische Versicherer anlockt

06.10.2017 – HubertusSeit dem Brexit suchen Londons Firmen das Heil auf dem europäischen Festland. Diese versucht Frankfurt Main Finance, eine Initiative des Finanzplatzes Frankfurt, in die Rhein-Main-Region zu locken. Deren Geschäftsführer Hubertus Väth erklärt im Interview mit VWheute, was britische Versicherer neben EZB und der europäischen Versicherungsaufsicht (Eiopa) in Frankfurt erwartet. mehr…


Equifax-Hack: 125 Mio. Dollar versicherter Schaden

05.10.2017 – Cyberattacke, Hacker, Cyber - quelle GDVAuf diese Summe kommt die Analytics-Firma Property Claim Services (PCS) und bekräftigt, dass der wirtschaftliche Schaden um ein Vielfaches höher sein wird. Bei einem Hackerangriff auf den US-Finanzdienstleister Equifax wurden Sozialversicherungs- oder Kreditkartennummern von über 143 Millionen US-Verbraucher erbeutet. Equifax soll laut Medienberichten über eine Cyber-Police von Beazley verfügen, die jedoch maximal 150 Mio. Dollar deckt. mehr…


Wenn auf dem Bürostuhl die Hüftprothese zerbricht

05.10.2017 – Huefte_Dirk Kruse_pixelio.deIn Aargau wollte ein kaufmännischer Angestellter (58) ein paar Dokumente erreichen und rotierte dafür auf seinem Bürostuhl. Dabei verdreht er seinen Fuß so unglücklich, dass dabei die Hüftprothese zerbricht. Er meldet den Schaden seiner Unfallversicherung, die die Zahlung ablehnt. Das letzte Wort haben die Richter. Nach einer Meldung von 20 Minuten lehnte die Zurich die Zahlung ab, weil der Unfallbegriff nicht erfüllt sei. mehr…


Finanzaufsicht: CDU warnt vor Bürokratiemonster

05.10.2017 – Ralph-Brinkhaus_copyright-Tobias-KochWegen der Finanzaufsicht droht Streit zwischen Grünen und CDU. Den angedachte Ausbau der europäischen Finanzbehörden betitelt CDU-Mann Ralph Brinkhaus als “Bürokratiemonster”. Gerhard Schick, Grüne, möchte dagegen eine “einheitliche Aufsicht”, besonders in der Versicherungsbranche. Noch vor Beginn der Koalitionsverhandlungen zieht ein Streit herauf. mehr…


Der Brexit-Plan von Lloyd’s und Hiscox

04.10.2017 – IMG_9366Strategie, Umsetzung und Zielvorhaben werden immer konkreter. Während Ralph van Helden, Lloyd´s-Chef für den belgischen Markt, am Standort Brüssel keine Solva-Mittel binden und sowohl Underwriter als auch Makler in London halten will, soll im EU-Machtzentrum ein Backoffice sowie eine IT-Platform entstehen. Nach erfolgreichem Testrun soll die Gesellschaft ab Juli 2018 operativ sein. Doch es gibt auch mahnende Stimmen. mehr…


Mehrbeiträge werden Hurrikan-Schäden nicht ausgleichen

04.10.2017 – Wirbelsturm_Angela Parszyk_pixelio.deDer Spezialist für Risiko-Modellierung Karen Clark & Company hat die Schadenschätzung des Hurrikans Maria vervollständigt: Die Kosten des Hurrikans werden sich auf 30 Mrd. US-Dollar belaufen. Prämien-Experten wie J.P. Morgan sind sich sicher, dass am Markt erhöhte Risikoprämien durchgesetzt werden können, diese aber die Kosten nicht decken werden. mehr…


Rheintal-Sperrung: Firmen fordern Millionenausfall zurück

02.10.2017 – Bahn by_Marco Zaremba_pixelio.deSieben Wochen lang war die Rheintalstrecke gesperrt, am Montag soll sie wieder öffnen. Firmen im Güterverkehr ist ein Schaden von 100 Mio. Euro entstanden. Bisher seien alle Hilferufe zur Bewältigung der finanziellen Folgen unbeantwortet geblieben, heißt es in einem Brief an den Vorstand der DB Netz AG. Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) hatte mit zwei Dutzend Verbänden mehrmals vergeblich versucht, staatliche Hilfe zu bekommen. mehr…


Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind am teuersten

02.10.2017 – EKG - Herzfrequenz Gesundheit - Quelle Allianz DeutschlandHerz-Kreislauf-Erkrankungen sind die größten Kostentreiber im deutschen Gesundheitswesen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes betrugen die Krankheitskosten dafür allein im Jahr 2015 rund 46,4 Mrd. Euro. Damit entfielen allein 13,7 Prozent der gesamten Kosten von 338,2 Mrd. Euro auf diese Krankheitsgruppe. Knapp dahinter folgen psychische und Verhaltensstörungen. mehr…


Die politische Woche: Warten auf Jamaika

02.10.2017 – brandenburgertor_tdBundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hatte sich vergangene Woche mit einem misslungenen Paukenschlag vom Kabinett verabschiedet. Da am 15. Oktober in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt wird, dürfte auch auf Bundesebene dazu führen, dass bei der Partnersuche bis dahin Stillstand herrscht. Mit Wehmut dürfte die SPD am kommenden Sonntag an den 25. Todestag ihres ehemaligen Parteivorsitzenden Willy Brandt erinnern. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten