Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Millionenschaden bei Brand auf Gestüt in St. Johann

17.08.2017 – Feuerwehr_magicpen_pixelio100 Tonnen Getreide brennen ausgezeichnet. Das wurde bei einem Brand mit Millionenschaden auf einem Pferdegestüt in St. Johann in der Nähe von Reutlingen klar. In einer Lagerhalle fingen die Feldfrüchte Feuer und verursachten ein riesiges Feuer. Bei dem Brand wurde eine denkmalgeschützte Lagerhalle komplett zerstört. Glück im Unglück: Weder Mensch noch Pferd kamen zu Schaden.

Millionenschaden bei Feuer auf Gestüt

Rund 30 Hengste mussten vor den Flammen gerettet werden, die dem Großaufgebot der Feuerwehr bereits bei der Auskunft entgegenschlugen. Bei dem aus unbekannten Gründen entfachten Feuer kamen weder Mensch noch Pferd zu Schaden. Für die Lagerhalle konnten die Brandschutzbekämpfer nichts mehr tun, sie brannte komplett ab. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Wie stark das Feuer wütete und wie überraschend es ist, dass weder Mensch noch Tier zu Schaden kamen, können sie in diesem Fotozusammenschnitt sehen.

(vwh/mv)

Bild: Feuer auf einem Gestüt in St. Johann, Nähe Reutlingen. (Quelle: dpa)

Bildquelle oben: magicpen / PIXELIO (www.pixelio.de)

Videoquelle: ZooM!

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten