Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Fintech-Dienste zunehmend gefragt

06.07.2017 – App_Smartphone_Oleksiy_Mark_Fotolia_klDie Akzeptanz von Fintechs ist innerhalb eines Jahres deutlich gestiegen. Viele Deutsche nutzen die neuen technischen Helfer, um ihre Finanzdienstleistungen zu verwalten. Besonders beliebt sind Überweisungen und die Zahlungsmöglichkeiten der neuen Unternehmen. Das birgt Risiken. Die Versicherungswirtschaft schneidet bei der Akzeptanz gut ab.

Wie die FAZ meldet, haben bereits 35 Prozent aller Internetnutzer im letzten halben Jahr mindestens zwei dieser Dienste ausprobiert. Laut Statista nutzen rund 70 Mio. Menschen hierzulande das World Wide Web. Die genannten 35 Prozent entsprechen eine Verdreifachung gegenüber dem Vorjahreswert. Die Dienste für Geldtransfers und Bezahlungen haben 56 Prozent der Nutzer mindestens einmal genutzt. Es folgen Versicherungsdienste mit 31 Prozent. Die Altersgruppe zwischen 25 und 34 Jahren ist am fleißigsten am Nutzen, über die Hälfte schritt bereits zur elektronischen Tat.

Die Gefahr Datenklau

Bei einer verstärkten Nutzung von Fin- und Insurtechdiensten werden aber natürlich auch kriminelle Elemente angezogen, die mit den Daten der Nutzer Schindluder treiben wollen. Jan-Oliver Thofern, Chairman AON Benfield, betonte kürzlich, dass die Digitalisierung sowohl Chancen als auch Risiken beinhalte und entsprechende Maßnahmen zum Schutz ergriffen werden müssten. Neue digitale Geschäftsmodelle würden dazu führen, dass die Angriffsflächen erheblich zunehmen.

Franz Bergmüller, Vorstand der Württembergischen Versicherung AG, informierte bei einer Cyber-Konferenz im Juni, dass bereits rund die Hälfte aller Privathaushalte und Unternehmen schon einmal durch Cyber-Crime geschädigt wurden. Das betreffe nicht nur Computer, sondern Smartphones. Nur die Hälfte aller Android-Geräte sei ausreichend geschützt. (vwh/mv)

Bild: App, Smartphone (Quelle: Oleksiy, Mark / Fotolia)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten