Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Buchtipp: Social Media im Versicherungswesen

01.02.2018 – buchtipp_jauernigRezension von Kim Hahn, Versicherungsmaklerin. Das Buch “Social Media im Versicherungswesens” von Stefan Jauernig erfasst die “neue Zeit” und bringt dieses Thema auch “alten Hasen” näher, die sich bisher vor Facebook & Co. gesträubt haben. In der heutigen Zeit sollte das Buch ein täglicher Begleiter sein- für Jung und Alt. Wie das Buch es passend beschreibt: Wir müssen heute schon an die Technik von Morgen denken, denn nur so sind wir im Vertrieb nah am Kunden. Verweigert man sich diesen Trend mit zu gehen, so wird das meiner Meinung nach schmerzlich enden.

Angebote über WhatsApp versenden, Anfragen via Facebook oder Google sind für meinen Betrieb schon heute keine Seltenheit. Alleine WhatsApp beschäftigt mich circa drei Stunden am Tag. Der Kunde bevorzugt es, die kürzesten Wege zu gehen. Ob Tweets und Hashtags hier allerdings langfristig bestand halten, wage ich zumindest jetzt zu bezweifeln. Wichtig ist vor allem das Netzwerken, und hierfür bietet Facebook oder der WhatsApp “Gruppenchat” eine sehr gute Möglichkeit. Nicht nur der Kunde sondern auch ich als Vertrieblerin mag den kurzen Weg.

Wie in dem Buch ebenfalls beschrieben, geht heutzutage nichts mehr ohne eine ordentliche Webseite. Diese muss am besten eine Chat sowie Videofunktion haben. Auch hier bringt es das Buch voll auf den Punkt, denn ich habe auch schon Beratungsgespräche via Facetime oder Skype geführt. Die Kunden nehmen diesen Service immer öfter an.

Rundum eine tolle Lektüre die einfach und verständlich zu lesen ist. Einige Punkte habe ich so noch gar nicht bedacht und bedanke mich recht herzlich für den Denkanstoß. Ich kann den Kauf nur empfehlen. (vwh)

Link: Buchtipp: Social Media im Versicherungswesen (Online-Shop)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten