Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Blockchain: Versicherer als Vorreiter?

07.03.2017 – Blockchain by_Rainer Sturm_pixelio.deTrottet Deutschland bei der Blockchain-Technologie hinterher? Das jedenfalls behauptet der Junge Wirtschaftsrat der CDU und fordert die Regierung zum handeln auf. Hätten die jungen CDU’ler ihren Blick Richtung Versicherungswirtschaft und den Zusammenschluss B3i gelenkt, dann hätten Sie gesehen, dass der Fortschritt hierzulande längst begonnen hat.

Marcus Ewald, Bundesvorsitzender der Jugendorganisation des CDU-Wirtschaftsrats betont in der FAZ die Wichtigkeit der neuen Technologie: “Ob in Unternehmen oder Behörden: Die Verwaltung der Zukunft wird auf Blockchain basieren. Wenn Deutschland schnell handelt, spielen wir in zehn Jahren bei der nächsten grundlegenden Welle der Digitalisierung vorne mit.”

Um das zu gewährleisten soll die Bundesregierung Standards für die Softwarequalität in der Blockchain festlegen und bereits geltende Vertragsstandards auf die Regulierung von Blockchain übertragen. Weiterhin sollen rechtliche Rahmenbedingungen geschaffen werden. Auf diese Weise könnten Verträge auf Basis von Blockchain-Konzepten rechtsverbindlich geschlossen werden.

In diesen und weiteren Aspekten ist die Versicherungswirtschaft heute bereits enteilt. Bei der Gründung der Initiative “B3i” wollten die Versicherer noch lernen: “Wir sind begeistert, neu entwickelte Technologien wie Blockchain gemeinsam mit anderen Hauptakteuren der Versicherungsbranche zu erforschen”, kommentierte Christof Mascher, Chief Operating Officer der Allianz, die neu gegründete Initiative damals.

Mittlerweile ist B3i bereits deutlich gewachsen und in drei Monaten werden die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit veröffentlicht. (vwh/mv)

Bild: Blockchain (Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten