Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Bafin erlaubt Lösegeld-Versicherung

18.09.2017 – BAFIN_Gebaeude_FFM_BafinDie Finanzaufseher haben eine eigene Entscheidung überdacht und geändert. Die Bündelung von Lösegeldversicherungen mit Cyberversicherungen wird ab sofort akzeptiert. Es gibt aber auf Versichererseite einige Details zu beachten, wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht betont. Bislang war der Vertrieb einer solchen Police in Deutschland nicht erlaubt.

Die Cyberpolice kann als solche beworben werden, nicht jedoch der Baustein Lösegeldversicherung. Zudem muss bei Einschluss einer Lösegeldversicherung in eine Cyberpolice weiterhin sichergestellt sein, dass die Ermittlungsarbeit der Polizei nicht beeinträchtigt wird. Die Versicherer müssen zudem “angemessene Standards beim Datenschutz zu gewährleisten”.

Der Vetrieb einer Lösegeldversicherung war lange Zeit unzulässig, da dieses Geschäftsmodell als unvereinbar mit dem deutschen Rechts gilt. Die Bafin hat deswegen die Lösegeldregelung mehrfach angepasst. Seit dem Jahr 2014 ist es beispielsweise erlaubt, dass auf Seiten des Versicherungsnehmers im gewerblichen Bereich ausnahmsweise mehr als drei Personen Kenntnis vom Abschluss einer Lösegeldversicherung haben dürfen. (vwh/mv)

Bildquelle: Bafin

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten