Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Wie weit ist die Assekuranz bei Solvency II?

31.03.2014 – SolvencyMittlerweile ist Solvency II längst keine Zukunftsmusik mehr. Eine Studie der Versicherungsforen Leipzig will jetzt ermitteln, wie weit die Umsetzung von Solvency II in den unterschiedlichen Abteilungen fortgeschritten ist und wo noch akuter Handlungsbedarf besteht. Mit der Umfrage sollen alle Abteilungen angesprochen werden, die im Unternehmen durch Solvency II betroffen sind.

Je nach Abteilung und relevantem Aufgabenfeld unter Solvency II steht innerhalb der Umfrage ein eigener Pfad zur Verfügung. Unter www.versicherungsforen.net ist der Online-Fragebogen der Erhebung bis zum 17. April zu finden: Auf Wunsch erhalten alle Teilnehmer im Anschluss an die Untersuchung eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Hintergrund: Mit den Mindestanforderungen an das Risikomanagement wurden in Deutschland einige Bestandteile der Säule zwei von Solvency II bereits vorzeitig eingeführt. Seit dem 1. Januar 2014 läuft zudem eine Vorbereitungsphase auf Solvency II, in der weitere Bestandteile der Säulen zwei und drei vorzeitig eingeführt werden. Zusätzlich verabschiedete das EU-Parlament die Omnibus II-Richtlinie, womit unter anderem der Starttermin 1. Januar 2016 für Solvency II bestätigt wurde.

Zentrale Aufgaben unter Solvency II bestehen nicht nur für die Abteilung Risikomanagement, wie es auf den ersten Blick anscheinen mag. Zu den quantitativen Anforderungen der Säule eins zählen verschiedene mathematische Berechnungen, wie beispielsweise die Kalkulation versicherungstechnischer Rückstellungen zu Marktwerten oder des Solvenzkapitals. Für diese Aufgabe wird voraussichtlich das Aktuariat bzw. die Versicherungstechnik einbezogen. Durch die erhöhten Reportinganforderungen unter Säule drei wird zudem die Abteilung Rechnungswesen involviert. Denn um diese Anforderungen erfüllen zu können, müssen Versicherungsunternehmen neue Berichtsprozesse und -formate umsetzen.

Doch auch Abteilungen, die auf den ersten Blick nichts mit Finanzen und Risikomanagement zu tun haben, sind von Solvency II betroffen. Solvency II fordert weiterhin die Einrichtung einer Compliance-Funktion und stellt wesentliche Governance-Anforderungen an die Unternehmen.

Link: Mit der Umfrage möchten die Versicherungsforen Leipzig den Umsetzungsstand zu Solvency II erheben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten