Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Weniger Unfallrenten in der Bauwirtschaft

04.08.2015 – Bauarbeiter_Thomas Lucks_ BG BAUDie Zahl der Arbeitsunfälle auf dem Bau ging um 1,4 Prozent zurück. “Im Jahr 2014 wurden bundesweit 103.731 Arbeitsunfälle auf den Baustellen registriert”, berichtete Klaus-Richard Bergmann, Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU). Das bedeute ein Minus von gut 16 Prozent im Vergleich mit 2005.

81 Menschen kamen im Jahr 2014 bei der Arbeit ums Leben, 32 weniger als noch vor zehn Jahren, so die BG Bau in einer Pressemitteilung.

Stark abgenommen hat auch die Zahl der neuen Arbeitsunfallrenten, in denen sich besonders schwere Arbeitsunfälle ausdrücken, die zu dauernden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen: 2.314 neue Arbeitsunfallrenten verzeichnete die BG BAU im Jahr 2014, das waren 148 weniger als im Vorjahr und 32 Prozent weniger als noch vor zehn Jahren.

Den Grund für den langfristig rückläufigen Trend der Unfallzahlen sieht Bergmann in der “vor allem die auf Zielgruppen bezogene Präventionsarbeit.” (vwh/ku)

Bildquelle: Thomas Lucks/ BG Bau

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten